Immobilien Magazin 03/2017

Neuer Anstrich gefällig?

Wie man mit gutem Marketing aus altbekannten Assetklassen neues schafft


Was tut sich bei... Aufzügen?
Woran arbeiten die heimischen Aufzugshersteller aktuell? Was sind die aktuellen Herausforderungen? Welche Ansprüche haben die Hersteller an die Sicherheit und an die Nachhaltigkeit?

Wie steht es um die Finanzierung?
Versicherungen und Crowdfunding werden in der Immobilienwirtschaft immer häufiger, wenn es um Projektfinanzierungen geht. Doch wie sieht es mit Banken aus? Und was ist "Halal Banking" bzw. ist es für Immobilienfinanzierung relevant?

Schau ins Land: Tirol und Vorarlberg
Wie sehen die Immobilienmärkte im Westen Österreichs aus? Wo gibt es Schnittpunkte, wo Unterschiede? Wie sieht es mit den jeweiligen Bauordnungen aus? Und welche Projekte sind dort gerade aktuell?

Inhalt03/2017

von Gerhard Rodler Editorial

Liebe Leserinnen und Leser!

Journalisten definieren sich gemeinhin als Warner, Aufzeiger, kritische Analysten. Schönfärberei und alles in Rosa zu sehen oder gar zu loben ist da keine typische Eigenschaft. Berufsbedingt erkranken die Journalisten daher immer wieder an der Pessimismuskrankheit. Das ist schlecht ... mehr >

Journalisten definieren sich gemeinhin als Warner, Aufzeiger, kritische Analysten. Schönfärberei und alles in Rosa zu sehen oder gar zu loben ist da keine typische Eigenschaft. Berufsbedingt erkranken die Journalisten daher immer wieder an der Pessimismuskrankheit. ... mehr >

von Franz Haimerl Steuern und Recht

KMU Investitionszuwachsprämie

Für KMUs ist ein Prämientopf mit 87 Millionen Euro geplant. Auch Investitionen in neue Gebäudeerrichtungen sollen gefördert werden. Seit einigen Monaten ist die Wiedereinführung einer Investitionszuwachsprämie für KMUs in Diskussion. Gesetz gibt es zwar noch keines, aber immerhin können Prämienanträge bereits bei der Austria ... mehr >

Für KMUs ist ein Prämientopf mit 87 Millionen Euro geplant. Auch Investitionen in neue Gebäudeerrichtungen ... mehr >

Franz Haimerl, Haimerl Hörler Wirtschaftsprüfer Steuerberater GmbH
von Charles Steiner Neuer Logistik-Player

Wachgeküsst

Der Zug für Logistikimmobilien schien in Österreich abgefahren. Nun rollt ein nächster an - und der hat das Potenzial, Österreich doch noch interessant für Logistik-Investoren zu machen. Mit Log4Real ist ein großer deutscher Player mit eigenem Unternehmen in Österreich eingestiegen. Kennen Sie das Gleichnis, wonach alle sagen, ... mehr >

Der Zug für Logistikimmobilien schien in Österreich abgefahren. Nun rollt ein nächster an - und der ... mehr >

In Enzersdorf an der Fischa entsteht auf 30 Hektar Grund ein neuer Logistikpark, der vor allem für institutionelle Investoren interessant sein dürfte. Und umweltfreundlich ist.
von Charles Steiner Finanzierung

And the cash flows

Nach der Wirtschaftskrise 2008 sind Banken bei den Vorgaben deutlich vorsichtiger geworden, was die Vergabe von Immo-Krediten betrifft. Das schuf Platz für alternative Finanzierungsformen. Versicherungen, Crowdinvesting und Co. buhlen jetzt ebenfalls um Darlehen für Immo-Projekte. Es war in einer Sonntagsnacht auf den 15. September ... mehr >

Nach der Wirtschaftskrise 2008 sind Banken bei den Vorgaben deutlich vorsichtiger geworden, was die ... mehr >

Der Immobilienmarkt macht aus Geld (Beton)-Gold. Doch wer versorgt die Branche mit zu veranlagendem Baren?
von Gerhard Rodler Interview

Kampfansage für Makler-Bezahlsoftware

Kaum zu glauben, dass das geht. Datenspezialist Roland Schmid schaltet jetzt noch einen Gang zu: Mit seiner Gratis-Software für Makler hat er einen weiteren Big Bang geschafft. Über seine Beweggründe und Ziele sprach er mit Gerhard Rodler. IMABIS bringt jetzt eine neue Maklersoftware, und das kostenfrei. Warum ist die gratis? ... mehr >

Kaum zu glauben, dass das geht. Datenspezialist Roland Schmid schaltet jetzt noch einen Gang zu: Mit ... mehr >

Roland Schmid bläst zum Angriff auf die Software-Branche – mit einer Gratis-Software für Makler. Das Ziel: mehr Transparenz am Immo-Markt.
von Charles Steiner Interview

Jetzt oder nie

Rustler - die Entwickler legen ihr Haupt­augen­merk auf leistbares Wohnen. Kein einfaches Unter­fangen, wie Markus Brandstätter und Alexander Scheuch im Gespräch mit Charles Steiner erklären. Normenfluten und teure Grundstücke lassen Baukosten nach oben schnellen. Rustler ist im Bereich Entwicklung sowohl im Alt- als auch ... mehr >

Rustler - die Entwickler legen ihr Haupt­augen­merk auf leistbares Wohnen. Kein einfaches Unter­fangen, ... mehr >

Markus Brandstätter fordert von der Baubranche mehr Mut, Neues zu wagen.
von Charles Steiner Versicherung

Auf Nummer sicher

Den Kunden rundum absichern: Seit 1. Jänner gibt es für Hausverwalter eine verpflichtende Vertrauensschadensversicherung. Das Ziel: Der Kunde - also der Eigentümer - soll keinerlei finanzielle Nachteile durch eventuelle Schäden erleiden. Treuhänder schafften es nicht, so wie es bei Notaren oder Rechtsanwälten bereits getan ... mehr >

Den Kunden rundum absichern: Seit 1. Jänner gibt es für Hausverwalter eine verpflichtende Vertrauensschadensversicherung. ... mehr >

Georg Edlauer (hier in seinem Büro) sieht den Vorteil der Vertrauensschadensversicherung sowohl für den Kunden als auch für die Branche.
von Gerhard Rodler Interview

Wiener Flughafen hebt ab

Vom Verkehrsknotenpunkt zum Office-District. Längst ist der Wiener Flughafen auch eine erste Adresse als Bürostandort. Jetzt wird sogar weiter gebaut, sagt Wolfgang Scheibenpflug, Leiter Immobilien- und Standortmanagement, im Gespräch mit Gerhard Rodler. Immobilien Magazin: Der Flughafen Wien hat in den zurückliegenden Jahren ... mehr >

Vom Verkehrsknotenpunkt zum Office-District. Längst ist der Wiener Flughafen auch eine erste Adresse ... mehr >

von Barbara Bartosek MIPIM

MIPIM: Der Wind dreht sich

Trendwende auf der diesjährigen MIPIM vom 14. bis 17. März in Cannes: In den letzten Jahren war es ganz klar so, dass in Wahrheit nicht so sehr für Projekte und Objekte, sondern vielmehr für veranlagungsbereites Kapital die Werbetrommel gerührt werden musste. Genau das dürfte sich in diesem Jahr wieder ändern. Eine radikale ... mehr >

Trendwende auf der diesjährigen MIPIM vom 14. bis 17. März in Cannes: In den letzten Jahren war es ... mehr >

Während in den vergangenen Jahren das Geld die Immobilien suchte, dürfte es heuer umgekehrt laufen.
von Stefan Posch Schau ins Land

Tiroler Berge sorgen für Höchstpreise

Die Wohnpreise steigen in Tirol wie in keinem anderen Bundesland. Grund ist auch die Topografie. Tirol verbindet man zuallererst mit Bergen, und diese beeinflussen auch den Immobilienmarkt. Denn mit 11,9 Prozent hat Tirol den geringsten Anteil an Dauersiedlungsraum aller österreichischen Bundesländer. Robert Moll, Obmann der ... mehr >

Die Wohnpreise steigen in Tirol wie in keinem anderen Bundesland. Grund ist auch die Topografie. Tirol ... mehr >

Die Tiroler Berge und Seen, wie hier der Durlaßboden-Stausee, sorgen nicht nur für traumhafte 
Landschaften, sondern auch für  geringen Siedlungsraum.
von Stefan Posch Schau ins Land

Es wird eng im Ländle

Hinter dem Arlberg werden Grundstücke knapp. Grund ist der stetige Zuzug in das westlichste Bundesland. Das Wohnen in einem Einfamilienhaus liegt in der Natur des Vorarlbergers, erklärt Reinhard Götze, Eigentümer von Re/Max Immowest Bregenz. Doch Vorarlberg ist nach Wien das am dichtesten besiedelte Bundesland Österreichs. ... mehr >

Hinter dem Arlberg werden Grundstücke knapp. Grund ist der stetige Zuzug in das westlichste Bundesland. Das ... mehr >

Die Landeshauptstadt Bregenz mit dem Bodensee.
von Romana Kanzian, Redaktionsbüro Berlin Berliner Stadtgeschichten

Matratzenlager:
the next big Start-up

Venture Capitalists herhören: Das Kaltschaum-Latex- und Boxspringbusiness wird gerade disruptiv aufgerollt. Investitionschancen für all jene, denen Fintech und Health-Apps zu langweilig sind. In den vergangenen 100 Nächten lag ich auf Caspar. Davor war es Felix. Jetzt hätte ... mehr >

Venture Capitalists herhören: Das Kaltschaum-Latex- und Boxspringbusiness wird gerade disruptiv aufgerollt. Investitionschancen für all jene, denen Fintech und Health-Apps zu langweilig sind. In den vergangenen 100 Nächten lag ich auf Caspar. Davor war es ... mehr >

von Stefan Posch Neue Arbeitswelten

Ein Büro auf Zeit

Der Trend Richtung flexibles Arbeiten bedingt flexible Bürolösungen. Arbeitsplätze auf Zeit liegen deswegen im Trend. Eines hat das Businesscenter der Firma Regus am Fleischmarkt in der Wiener Innenstadt mit einem herkömmlichen Büro gemein: Freitagnachmittag ist wenig los. Ideal, um in Ruhe einen Artikel über neue Bürowelten ... mehr >

Der Trend Richtung flexibles Arbeiten bedingt flexible Bürolösungen. Arbeitsplätze auf Zeit liegen ... mehr >

Die Businesslounge im Regus-Bürocenter Fleischmarkt fungiert als zentrale Anlaufstelle.
von Charles Steiner Alte neue Immobilien

Alter Hut, neu verpackt

Student Living, Mikrowohnen, betreubares Wohnen oder Budget Hotels: Was jetzt gerade Investoren als Neuigkeit verkauft wird, gibt es eigentlich schon. Nur die Begriffe, die haben sich geändert. Wie Marketing funktioniert. Marken sorgen für Abstand. Abstand, den ein Produkt zu einem anderen einnimmt, obwohl beide ziemlich ähnliche ... mehr >

Student Living, Mikrowohnen, betreubares Wohnen oder Budget Hotels: Was jetzt gerade Investoren als ... mehr >

Fit, aktiv und (noch) voll im Leben anstatt alt und schwach: Seniorenresidenzen gibt es zwar länger, auch hier gibt es Wohneinheiten für einzelne Bewohner. Nur: “Betreubares Wohnen” klingt einfach schöner. Und Annehmlichkeiten wie Barrierefreiheit gibt es dazu auch noch.
von Stefan Posch Online goes stationär

Online goes stationär

Immer mehr Onlineshops eröffnen auch stationäre Geschäftslokale. Ein Rettungsanker für den gebeutelten Retail-Immobilienmarkt? Die besten Ideen kommen einem oft auf einer Autofahrt. So war es auch bei drei Studenten aus Passau im Jahr 2005. Auf dem Weg zu einem Badesee hörten sie im Autoradio einen Werbespot einer Müslifirma. ... mehr >

Immer mehr Onlineshops eröffnen auch stationäre Geschäftslokale. Ein Rettungsanker für den gebeutelten ... mehr >

CBRE fragte Millennials, warum sie nicht öfters online einkaufen.
von Barbara Bartosek Femme Real

Wegweiser durch
die gläserne Decke

Der Frauenclub der Immobilienbranche setzt 2017 einen weiteren deutlichen Schritt in eine erfolgreiche weibliche Immo-Zukunft. Und zwar, indem die "alten" Häsinnen des Salon Real jungen Frauen im Rahmen des neu entworfenen Mentoring Programms mit Rat und Tat zur Seite stehen. Man erkennt es deutlich an den Gästen der Events, ... mehr >

Der Frauenclub der Immobilienbranche setzt 2017 einen weiteren deutlichen Schritt in eine erfolgreiche ... mehr >

“Mentoring hilft bei schwierigen Situationen”, sagt Karin Schmidt-Mitscher.
von Romana Kanzian, Redaktionsbüro Berlin Die Marke Trump

Trump, Mauer, Bauer

Vor wenigen Wochen ist Donald Trump in die wohl bekannteste Immobilie der Welt eingezogen - mietfrei. Im Weißen Haus randaliert "The Donald" im großen Stil. Dabei hält er sich nur an die Familientradition, und die trägt eine Immobilien-Vignette. Eines steht fest: Wäre Trumps Großvater damals auf Ellis Island von den Einwanderungsbehörden ... mehr >

Vor wenigen Wochen ist Donald Trump in die wohl bekannteste Immobilie der Welt eingezogen - mietfrei. ... mehr >

Der 45. US-Präsident Donald Trump hat – man kann ihn mögen oder nicht – es geschafft, Immobilien zu einem sexy Business zu machen. Mit Markenbildung.
von Charles Steiner Selfie

Mein Selfie mit...Andreas Langegger

Andreas Langegger, Gründer und CEO der Immobiliensuchmaschine zoomsquare.com, wird des Öfteren von Fernweh gepackt. Diskutiert man mit ihm über bevorstehende Urlaubspläne, wird in der Regel ein exotisches Ziel genannt. Letztens waren es die Philippinen. Passend zu seinem Fernweh ist Langegger auch ein passionierter Segler, ... mehr >

Andreas Langegger, Gründer und CEO der Immobiliensuchmaschine zoomsquare.com, wird des Öfteren von ... mehr >

Andreas Langegger
von Andre Exner Innovationen am Bau

Eiskalt gebaut

Der Jänner 2017 war in Österreich der kälteste seit drei Jahrzehnten. Eisige Kälte ist heute kein Problem - der Baustoff Beton und der hohe Vorfertigungsgrad gewährleisten, dass Baustellen nicht stillstehen müssen. Bauarbeitern erging es früher wie Skilehrern - nur mit umgekehrtem Vorzeichen: Während Skilehrer sich im Sommer ... mehr >

Der Jänner 2017 war in Österreich der kälteste seit drei Jahrzehnten. Eisige Kälte ist heute kein ... mehr >

Im Prater stehen alte und moderne Betonbauten friedlich nebeneinander.
von Barbara Wallner Quergeschrieben

Wie im Märchen?

Schlaraffenland, Lebkuchenhaus und Eispalast. Halten die Baustoffe im Märchenland dem Realitätscheck stand? Die Physik ist ein Hund. Und das Fehlen jeglicher Magie in dieser Welt macht der Immobilienbranche das Leben auch nicht leichter. Gerade im Baubereich, auch was Baustoffe angeht - wie schön wäre es da, wenn so manches ... mehr >

Schlaraffenland, Lebkuchenhaus und Eispalast. Halten die Baustoffe im Märchenland dem Realitätscheck ... mehr >

Ob die böse Hexe mit Lebkuchen ihr Haus baut, um arglose Kinder anzulocken, oder die Immobilien wie im Schlaraffenland aus Essbarem bestehen: Die Realität macht derlei Träume zunichte.