Immobilien Magazin 05/2017

Aus Prinzip dagegen!

Wenn Bürgerinitiativen versuchen, Projekte zu verhindern - und was aus den Projekten geworden ist.


Das Maklerranking: Die stärksten Makler Österreichs
Wer sind die stärksten Makler? Wer ist in welcher Assetklasse aktiv? Und wie haben sich die Makler gegenüber dem Vorjahr entwickelt? In unserem großen Maklerranking gibt es die Antworten darauf.

Was tut sich bei ... Zinshäusern?
Wie sieht der Zinshausmarkt aktuell aus? Was sagen die Makler und Besitzer zum jüngsten VfgH-Urteil? Und wie wird in der Branche die Friedenszinsregelung betrachtet?

Schau ins Land: Kärnten und Steiermark
Was tut sich in Kärnten und der Steiermark? Welche Immobilienprojekte sind aktuell? Wo gibt es noch Potenziale - und wo läuft es beim Markt gut?

Inhalt05/2017

von Gerhard Rodler Editorial

Liebe Leserinnen und Leser

Üblicherweise ist der Mai ja das Monat des Aufbruches, des Neu-Durchstartens. In diesem Mai ist das aber ganz sicher nicht so. Weil mehr Durchstarten, als die gesamte Branche das nicht ohnedies schon seit einigen Jahren tut, geht gar nicht mehr. Immer lauter und drängender mehren ... mehr >

Üblicherweise ist der Mai ja das Monat des Aufbruches, des Neu-Durchstartens. In diesem Mai ist das aber ganz sicher nicht so. Weil mehr Durchstarten, als die gesamte Branche das nicht ohnedies schon seit einigen Jahren tut, geht gar nicht mehr. Immer lauter ... mehr >

von Mag. Karin Woltran Steuern und Recht

Umsatzsteuer bei Grundstücksvermietung

Neuregelung für kurzfristige (Geschäftsraum-)Vermietung bringt Erleichterungen für Vermieter. Die kurzfristige Vermietung bis max. 14 Tage ist seit 1.1.2017 zwingend steuerpflichtig, wenn ein Unternehmer ein Grundstück sonst nur zur Ausführung von Umsätzen verwendet, die den Vorsteuerabzug nicht ausschließen. Dies führt zu ... mehr >

Neuregelung für kurzfristige (Geschäftsraum-)Vermietung bringt Erleichterungen für Vermieter. Die ... mehr >

Mag. Karin Woltran, Steuerberaterin bei SOT Süd-Ost Treuhand Liber-tas Intercount
von Charles Steiner Maklerranking

Der Markt dünnt sich langsam aus

Das Maklerranking zeigt: Die Umsätze werden wieder weniger. Es gibt offenbar zuwenig Objekte auf dem Markt. Es muss irgendwas im Busch sein. Etwas, was den Markt offenbar beeinflusst hat. Nicht anders lässt es sich erklären, dass man für das diesjährige Maklerranking um jeden ... mehr >

Das Maklerranking zeigt: Die Umsätze werden wieder weniger. Es gibt offenbar zuwenig Objekte auf dem Markt. Es muss irgendwas im Busch sein. Etwas, was den Markt offenbar beeinflusst hat. Nicht anders lässt es sich erklären, dass man für das diesjährige Maklerranking ... mehr >

von Stefan Posch Objektakquise

Objekt der Begierde

Die Akquirierung von Objekten wird für Immobilienmakler immer schwieriger. Denn nur wenige wollen derzeit ihre gebrauchte Wohnimmobilie für einen realistischen Verkaufspreis auf den Markt bringen. Unter 5.000 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche verkaufe ich nicht", bekam Stephan Huemer, Geschäftsführer Bestreal Immobilienconsulting, ... mehr >

Die Akquirierung von Objekten wird für Immobilienmakler immer schwieriger. Denn nur wenige wollen ... mehr >

Nur wenige gebrauchte Wohnimmobilien werden derzeit verkauft. Makler müssen um jedes Objekt kämpfen.
von Charles Steiner Zinshäuser

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Zinshäuser sind ein knappes Gut - und deshalb sind die Verkaufszyklen noch schneller geworden. Für einen gewissen Käuferkreis ist das von Vorteil. Noch nie hat es das gegeben, hört man von allen Seiten. Egal, mit wem man telefoniert, gleichgültig, mit wem man ein Interview hat. "Es ist ein Wahnsinn, was da gerade abgeht", erklärt ... mehr >

Zinshäuser sind ein knappes Gut - und deshalb sind die Verkaufszyklen noch schneller geworden. Für ... mehr >

von Charles Steiner Zinshäuser

5 Gründe ...

... warum Zinshäuser eine gute Anlage sind. Ein Überblick über die USP der Altbauobjekte. Das klassische Wiener Zinshaus ist nicht nur sehr schön anzuschauen, sondern auch ein wertvolles Investment. Und da gibt es mehrere Gründe, die für diese schönen Objekte sprechen. Das Immobilien Magazin hat fünf davon näher beleuchtet. ... mehr >

... warum Zinshäuser eine gute Anlage sind. Ein Überblick über die USP der Altbauobjekte. Das klassische ... mehr >

Das wahre Betongold besteht aus Ziegeln. Zinshäuser sind eine lukrative Anlagemöglichkeit.
von Barbaba Bartosek Zinshäuser

Junger deutscher Zinshausmarkt

Während der Markt in Österreich mehr als 100 Jahre alt ist, hat er sich in Deutschland erst in den 1950er Jahren etabliert, sagt Thomas Doll, Geschäftsführender Gesellschafter bei Treucon Real Estate GmbH. Wie sieht der deutsche Markt im Vergleich zum Österreichischen aus? Thomas Doll: In Österreich gab es das klassische Zinshaus ... mehr >

Während der Markt in Österreich mehr als 100 Jahre alt ist, hat er sich in Deutschland erst in den ... mehr >

Thomas Doll, Treucon Real Estate
von Charles Steiner Portrait

Vom DKT-Spiel zur Realität

Wenn Michael Schmidt, Geschäftsführer der 3SI Immogroup, über Zinshäuser spricht, leuchten seine Augen. Schon früh war sein Weg vorgezeichnet, nicht zuletzt aufgrund seines Vaters. Dabei begann alles mit einem Brettspiel. Michael Schmidt meint, was er sagt. Er gehört nicht zu den Abgehobenen, Arroganten, jenen, die meinen, ... mehr >

Wenn Michael Schmidt, Geschäftsführer der 3SI Immogroup, über Zinshäuser spricht, leuchten seine Augen. ... mehr >

Familie und Freunde haben Michael Schmidt, Geschäftsführer der 3SI Immogroup, für seinen Lebensweg geprägt.
von Redaktion Interview

Schulden lösen sich nicht auf

Ricardo-José Vybiral, Vorstand der KSV1870 Holding AG, spricht mit dem Immobilien Magazin über den Widerstand gegen die geplanten Reformen im Privatkonkurs, bei denen vor allem die Gläubiger durch die Finger schauen. Allgemein geht es der Baubranche aber gut. Im ersten Quartal sind die Insolvenzen in der Baubranche gesunken. ... mehr >

Ricardo-José Vybiral, Vorstand der KSV1870 Holding AG, spricht mit dem Immobilien Magazin über den ... mehr >

Ricardo-José Vybiral
von Charles Steiner Widerstand am Bau

Als Wien eine Skyline bekam

Ende der 1990er-Jahre schoss Wien in die Höhe. Wolkenkratzer, Stadtquartiere schufen Landmarks, die heute kaum aus dem kollektiven Wiener Bewusstsein wegzubringen sind. Dabei waren Planung und Bau nicht immer friktionsfrei. Seit Jahren laboriert Michael Toj-ner am Projekt Heumarkt, dort, wo das in die Jahre gekommene Hotel ... mehr >

Ende der 1990er-Jahre schoss Wien in die Höhe. Wolkenkratzer, Stadtquartiere schufen Landmarks, die ... mehr >

Bevor die Donauplatte verbaut wurde, regte sich in Kaisermühlen Widerstand. Dieser wurde sogar in der Fernsehserie “Kaisermühlen Blues” thematisiert.
von Stefan Posch Wohnturm

Wohnen in lichten Höhen

Immer mehr Wohntürme werden in den österreichischen Ballungsräumen entwickelt. Robert S. wohnt schon länger im höchsten Wohnturm Wiens. Wir haben mit ihm gesprochen. Auf der Plattform zwischen dem Hochhaus Neue Donau und dem Gelände des ehemaligen Kinos Cineplexx im Wiener Gemeindebezirk Donaustadt schraubt Robert an seiner ... mehr >

Immer mehr Wohntürme werden in den österreichischen Ballungsräumen entwickelt. Robert S. wohnt schon ... mehr >

Das Hochhaus Neue Donau ist der höchste Wohnturm Wiens.
von Barbara Bartosek City-Logistik

The last Mile – die Stadt als Logistikzentrum

Der zunehmende Wirtschaftsverkehr fordert seinen Raum ein und braucht Lösungen, die von allen Teilnehmern getragen werden. Auch der Wohnbau wird zukünftig seinen Teil dazu beitragen müssen. Fast wie das Universum, so grenzenlos ist das virtuelle Kaufhaus, in dem man mit ein paar wenigen Klicks für Geld alles kaufen kann, was ... mehr >

Der zunehmende Wirtschaftsverkehr fordert seinen Raum ein und braucht Lösungen, die von allen Teilnehmern ... mehr >

Kunden wollen es schnell, wenn sie online bestellen. Das stellt auch die Städte vor (logistische) Herausforderungen.
von Stefan Posch Schau ins Land

Das grüne Herz pulsiert

Der Immobilienmarkt in der Steiermark profitiert vor allem von der Anziehungskraft der Landeshauptstadt. Markus Ritter, CEO bei der C&P Immobilien AG, wuchs in der Gemeinde Frannach im heutigen Bezirk Südoststeiermark auf. Damit konnte der Immobilienprofi die Entwicklung der nahen Städte Feldbach und Leibnitz schon von klein ... mehr >

Der Immobilienmarkt in der Steiermark profitiert vor allem von der Anziehungskraft der Landeshauptstadt. ... mehr >

von Stefan Posch Schau ins Land

Stabilität durch Inaktivität

Kärnten hat bei Weitem nicht den aktivsten Immobilienmarkt in Österreich. Das bringt aber auch eine gewisse Stabilität. Kärnten ist bauwirtschaftlich gesehen das Sorgenkind Österreichs. Das Kärntner Institut für höhere Studien (KIHS) stellte fest, dass in den ersten fünf Monaten 2016 die Bauproduktion in Kärnten im Vergleich ... mehr >

Kärnten hat bei Weitem nicht den aktivsten Immobilienmarkt in Österreich. Das bringt aber auch eine ... mehr >

von Rudolf Preyer Föderalismus

Nieder mit dem Föderalismus

An neun Bauordnungen kann man sich gehörig die Zähne ausbeißen: Österreichweit einheitliche Planungsprozesse ersparten Zeit und Geld. Wo lassen sich also (föderale) Stellschrauben anziehen? Österreichs Länder sind stark - und das waren sie schon immer. Das Selbstbewusstsein der Länder und ihrer Bürger gründet sich nicht unwesentlich ... mehr >

An neun Bauordnungen kann man sich gehörig die Zähne ausbeißen: Österreichweit einheitliche Planungsprozesse ... mehr >

Beim Kampf gegen den Föderalismus geht es auch um die Pfründe der Landesfürsten.
von Charles Steiner Umnutzung

Metamorphose für Immobilien

Immobilien bestehen oft länger als ihr ursprünglich angedachter Zweck. Statt sie abzureißen, kann man sie auch einer Nachnutzung zuführen. So der Tenor beim jüngsten 5 o'clock tea. Draußen herrschte typisches Aprilwetter. Zwar trocken, aber sehr frisch. Passend, um einen 5 o'clock tea in einer nachgenutzten Immobilie, einem ... mehr >

Immobilien bestehen oft länger als ihr ursprünglich angedachter Zweck. Statt sie abzureißen, kann ... mehr >

Die Teilnehmer (von links nach rechts): Erich Bernard, Christoph Stadlhuber, Moderator Gerhard Rodler, Ewald Stückler und Friedrich Gruber diskutierten über Nachnutzung.
von Stefan Posch Innovationen am Bau

Beton als Batterie

Thermische Bauteilaktivierung ist schon seit vielen Jahren ein Thema in der Bauwirtschaft. Dank der Kombination mit Windkraft eröffnen sich nun ganz neue Möglichkeiten für die Ökologie und Ökonomie des Heizens. Seit mittlerweile schon zehn Jahren beschäftigt sich Sebastian Spaun, Geschäftsführer der Vereinigung Österreichischer ... mehr >

Thermische Bauteilaktivierung ist schon seit vielen Jahren ein Thema in der Bauwirtschaft. Dank der ... mehr >

Bei der thermischen Bauteilaktivierung  werden Rohre in den Betonteilen an der Bewehrung befestigt.
von Barbara Bartosek Crowdinvestment

Feuer und Flamme für Crowdinvesting

Der Newcomer unter den Investmentformen hat das Feld der Immobilien entdeckt - Crowdfunding beginnt aktuell die vergleichsweisen großen Volumina der Real Estate Szene zu erobern. Oder erobert - umgekehrt - die Immobilienwirtschaft das Feld der Kleinstinvestoren? Crowdinvesting ist nun auch für die Immobilienwirtschaft aktuell ... mehr >

Der Newcomer unter den Investmentformen hat das Feld der Immobilien entdeckt - Crowdfunding beginnt ... mehr >

Tobias Leodolter, Co-Founder und CMO , Rendity
von Gerhard Rodler Selfie

Mein Selfie mit…Julie Lenz

Es geschah ganz ungezwungen beim Real Estate Circle im burgenländischen Stegersbach. Wie üblich strömten zahlreiche Top-Vertreter der Immobilienbranche ins Falkensteiner Balance Resort Stegersbach, um sich über aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen kundig zu machen. Eigentlich ein perfekter Ort für ein Selfie, dachte sich ... mehr >

Es geschah ganz ungezwungen beim Real Estate Circle im burgenländischen Stegersbach. Wie üblich strömten ... mehr >

Julie Lenz