2015 35 Treffer

immoflash

IMV meldet Rekordzahlen

Die IMV-Gruppe meldet für das Geschäftsjahr 2015 einen Rekordumsatz. Der Umsatz der Gruppe betrug laut aktueller Presseinformation 23,75 Mio. Euro und lag damit um 18 Prozent höher als im Vorjahr. Das verwaltete Immobilienvermögen erreichte einen Wert von über 11 Euro Milliarden. Zum Bilanzstichtag ... mehr >

Die IMV-Gruppe meldet für das Geschäftsjahr 2015 einen Rekordumsatz. Der Umsatz der Gruppe betrug laut aktueller Presseinformation 23,75 Mio. Euro und lag damit um 18 Prozent höher als im Vorjahr. Das verwaltete Immobilienvermögen erreichte einen Wert von über ... mehr >

immoflash

Re/Max mit starkem Umsatzplus im Q1

„Das Jahr 2015 war das erfolgreichste Jahr für Re/Max in Österreich. Die Bundesländer Wien, Niederösterreich, Tirol, Vorarlberg und Burgenland waren besonders erfolgreich - hier konnten Steigerungen im zweistelligen Prozentbereich erzielt werden", erklärt Bernhard Reikersdorfer, Geschäftsführer ... mehr >

„Das Jahr 2015 war das erfolgreichste Jahr für Re/Max in Österreich. Die Bundesländer Wien, Niederösterreich, Tirol, Vorarlberg und Burgenland waren besonders erfolgreich - hier konnten Steigerungen im zweistelligen Prozentbereich erzielt werden", erklärt Bernhard ... mehr >

immoflash

BIG-Wohnbauoffensive auf Kurs

Der zum Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft ressortierende BIG-Konzern hat in 2015 424,6 Mio. Euro in Neubauten, Generalsanierungen sowie Instandhaltungen investiert. "Damit ist das Unternehmen einer der größten Auftraggeber im österreichischen Hochbau", erklären ... mehr >

Der zum Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft ressortierende BIG-Konzern hat in 2015 424,6 Mio. Euro in Neubauten, Generalsanierungen sowie Instandhaltungen investiert. "Damit ist das Unternehmen einer der größten Auftraggeber im österreichischen ... mehr >

immoflash

Warimpex stöhnt unter Rubel-Verfall

Eine Kombination aus Ölpreis- und Rubelverfall, internationalen Sanktionen und strukturellen Schwächen setzt die russische Wirtschaft nach wie vor unter Druck. Folglich ist auch der Hotelentwickler Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG derzeit arg gebeutelt. Das Jahresergebnis 2015 fiel deutlich ... mehr >

Eine Kombination aus Ölpreis- und Rubelverfall, internationalen Sanktionen und strukturellen Schwächen setzt die russische Wirtschaft nach wie vor unter Druck. Folglich ist auch der Hotelentwickler Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG derzeit arg gebeutelt. ... mehr >

immoflash

Brick Award vergeben

Im Rahmen des Wienerberger Architektur-Symposiums 2016 zum Thema "Werkstoff Ziegel. Architektur im Wandel.", das am 7. April in der Secession Wien stattfand, wurden fünf hervorragende Beispiele österreichischer Ziegel-Architektur mit dem austrian brick and roof award 15 Ι 16 ausgezeichnet. ... mehr >

Im Rahmen des Wienerberger Architektur-Symposiums 2016 zum Thema "Werkstoff Ziegel. Architektur im Wandel.", das am 7. April in der Secession Wien stattfand, wurden fünf hervorragende Beispiele österreichischer Ziegel-Architektur mit dem austrian brick and roof ... mehr >

immoflash

Polish mobile market sectors grow

The latest report released by market intelligence company PMR revealed that in 2015 the estimated value of Polish mobile internet and value-added services market reached a total value of PLN 5.8 bn, 16.4 percent more than the previous year. This increase had a significant impact on the whole ... mehr >

The latest report released by market intelligence company PMR revealed that in 2015 the estimated value of Polish mobile internet and value-added services market reached a total value of PLN 5.8 bn, 16.4 percent more than the previous year. This increase had ... mehr >

immoflash

Drei Unternehmen rittern um Bilfinger-Sparte

JLL ist offenbar aus dem Rennen für die Übernahme der Immobiliensparte von Bilfinger. Anfang des Jahres hatte der deutsche Baukonzern Gespräche über den Verkauf seiner Gebäudemanagement- und Bausparte bestätigt. Mitte Januar hieß es noch, man habe mehrere Angebote für die Divisionen Building, ... mehr >

JLL ist offenbar aus dem Rennen für die Übernahme der Immobiliensparte von Bilfinger. Anfang des Jahres hatte der deutsche Baukonzern Gespräche über den Verkauf seiner Gebäudemanagement- und Bausparte bestätigt. Mitte Januar hieß es noch, man habe mehrere Angebote ... mehr >

immoflash

Preisspirale dreht sich schneller

Angesichts der historisch niedrigen Inflationsrate von unter einem Prozent ist die Verteuerung von Wohnimmobilien im Jahr 2015 besonders hoch: Laut jetzt von der Statistik Austria veröffentlichten Daten haben sich die erzielten Verkaufspreise für neu errichtete sowie gebrauchte Wohnungen ... mehr >

Angesichts der historisch niedrigen Inflationsrate von unter einem Prozent ist die Verteuerung von Wohnimmobilien im Jahr 2015 besonders hoch: Laut jetzt von der Statistik Austria veröffentlichten Daten haben sich die erzielten Verkaufspreise für neu errichtete ... mehr >

immoflash

conwert meldet Rekorde

Die conwert konnte laut Presseinformation von heute, Mittwochvormittag, für 2015 das beste operative Jahresergebnis seit Unternehmensgründung erzielen. Die Umsatzerlöse erhöhten sich im Jahresvergleich um rund 33 Prozent auf 506,4 Millionen Euro (2014: 381,2 Millionen Euro). Die Umsatzentwicklung ... mehr >

Die conwert konnte laut Presseinformation von heute, Mittwochvormittag, für 2015 das beste operative Jahresergebnis seit Unternehmensgründung erzielen. Die Umsatzerlöse erhöhten sich im Jahresvergleich um rund 33 Prozent auf 506,4 Millionen Euro (2014: 381,2 ... mehr >

immoflash

Noch weniger Zwangsversteigerungen

Im Vorjahr wurden insgesamt über 2.150 Versteigerungstermine mit einem Schätzwertvolumen von 432 Mio. Euro in den österreichischen Bezirksgerichten anberaumt. Dies waren um drei Prozent weniger Termine als 2014, das Schätzwertvolumen ist hingegen um vier Prozent gestiegen. Dies gibt die ... mehr >

Im Vorjahr wurden insgesamt über 2.150 Versteigerungstermine mit einem Schätzwertvolumen von 432 Mio. Euro in den österreichischen Bezirksgerichten anberaumt. Dies waren um drei Prozent weniger Termine als 2014, das Schätzwertvolumen ist hingegen um vier Prozent ... mehr >