Deloitte 33 Treffer

Immobilien Magazin

Vorsicht bei Anteilsübertragungen

Das seit Beginn dieses Jahres in Kraft getretene Grunderwerbssteuergesetz bringt vor allem für Anteilshaber von Kapital- und Personengesellschaften. einige Veränderungen. Seit Anfang 2016 ist das neue Grunderwerbsteuergesetz (GrESt neu) in Kraft. Es brachte neben der Einführung des Grundstückswertes als neuer Mindest- und Ersatzbemessungsgrundlage ... mehr >

Das seit Beginn dieses Jahres in Kraft getretene Grunderwerbssteuergesetz bringt vor allem für Anteilshaber ... mehr >

Barbara Zorman, Steuerberaterin bei Deloitte Österreich
Immobilien Magazin

Wohnen: Wien teurer als Österreichschnitt

Deloitte zeigt starkes Stadt-Land-Gefälle Die Preise für Neubauwohnungen in Wien sind um rund ein Drittel höher als im österreichischen beziehungsweise europäischen Durchschnitt. Das ist das Ergebnis des Deloitte Property Index 2016 des Wirtschaftsprüfungsunternehmen Deloitte, der den ... mehr >

Deloitte zeigt starkes Stadt-Land-Gefälle Die Preise für Neubauwohnungen in Wien sind um rund ein Drittel höher als im österreichischen beziehungsweise europäischen Durchschnitt. Das ist das Ergebnis des Deloitte Property Index 2016 des Wirtschaftsprüfungsunternehmen ... mehr >

Immobilien Magazin

Wien: Wohnen hui, hackeln pfui

Laut einer vor kurzem durchgeführten Studie von Deloitte schnitt Wien als Wirtschaftsstandort schwach ab. Dies scheint aufgrund des stetigen Bevölkerungszuwachses und einer großen Innovationskraft verwunderlich. Ursachen dafür wittert Gerhard Rodler in den Schwierigkeiten, die Unternehmen in Wien auf sich nehmen müssen. Der heimische Büroimmobilienmarkt ... mehr >

Laut einer vor kurzem durchgeführten Studie von Deloitte schnitt Wien als Wirtschaftsstandort schwach ... mehr >

Video
immoflash

Makler vom Aussterben bedroht?

Die Studie „IREBS Innovation Monitor 2.0“ von Deloitte, dem Zentralen Immobilien Ausschuss (ZIA) und dem Institut für Immobilienwirtschaft an der Universität Regensburg zeigt, dass die Branche bei Innovationen hinterherhinkt. Nur etwas mehr als die Hälfte (51,1 Prozent) der 150 befragten ... mehr >

Die Studie „IREBS Innovation Monitor 2.0“ von Deloitte, dem Zentralen Immobilien Ausschuss (ZIA) und dem Institut für Immobilienwirtschaft an der Universität Regensburg zeigt, dass die Branche bei Innovationen hinterherhinkt. Nur etwas mehr als die Hälfte (51,1 ... mehr >

immoflash

Krise scheint überwunden

Der zwölfte „European Powers of Construction“-Report von Deloitte zeigt für 2014 einen Aufwärtstrend in der europäischen Baubranche, der voraussichtlich in den beiden kommenden Jahren anhalten wird. Französische und spanische Konzerne sind nach wie vor die dominanten europäischen Akteure ... mehr >

Der zwölfte „European Powers of Construction“-Report von Deloitte zeigt für 2014 einen Aufwärtstrend in der europäischen Baubranche, der voraussichtlich in den beiden kommenden Jahren anhalten wird. Französische und spanische Konzerne sind nach wie vor die dominanten ... mehr >

immoflash

VÖL: Immo-Leasing erholt sich

Der österreichische Immobilienleasing-Markt erholt sich langsam: Einer Studie des Verbands Österreichischer Leasing-Gesellschaften und dem Wirtschaftsprüfungsunternehmens Deloitte zufolge, stieg die Anzahl von Leasingverträgen und damit das Investitionsvolumen im Vergleich zum Halbjahr 2014 ... mehr >

Der österreichische Immobilienleasing-Markt erholt sich langsam: Einer Studie des Verbands Österreichischer Leasing-Gesellschaften und dem Wirtschaftsprüfungsunternehmens Deloitte zufolge, stieg die Anzahl von Leasingverträgen und damit das Investitionsvolumen ... mehr >

immoflash

Kommentar zum immoflash

„Österreich baute EU-weit meiste Wohnungen“: Im Jahresvergleich führt Österreich beim Wohnungsneubau die Rangliste in der EU und den darüber hinaus untersuchten Ländern an. Na bitte geht doch, so eine Nachricht stärkt doch gleich wieder das Selbstwertgefühl des steuerzahlenden Staatsbürgers. ... mehr >

„Österreich baute EU-weit meiste Wohnungen“: Im Jahresvergleich führt Österreich beim Wohnungsneubau die Rangliste in der EU und den darüber hinaus untersuchten Ländern an. Na bitte geht doch, so eine Nachricht stärkt doch gleich wieder das Selbstwertgefühl ... mehr >

immoflash

Österreich baute EU-weit meiste Wohnungen

Im Jahresvergleich führt Österreich beim Wohnungsneubau die Rangliste in der EU und den darüber hinaus untersuchten Ländern an (5,4 begonnene Wohnungsbauprojekte pro 1.000 EW), gefolgt von Frankreich (4,5) und Israel (4,3). Auch bei den Ländern, in denen Banken zur Finanzierung von Wohnbauprojekten ... mehr >

Im Jahresvergleich führt Österreich beim Wohnungsneubau die Rangliste in der EU und den darüber hinaus untersuchten Ländern an (5,4 begonnene Wohnungsbauprojekte pro 1.000 EW), gefolgt von Frankreich (4,5) und Israel (4,3). Auch bei den Ländern, in denen Banken ... mehr >

immoflash

Award zum Tag: Effizienz gesucht

Deloitte verlieh gestern den Ikanos-Award an das effizienteste deutsche Wohnungswirtschaftsunternehmen. Die Auszeichnung war der Höhepunkt der Immobilien-Fachtagung in Düsseldorf und ging in diesem Jahr an die Wohnungsgenossenschaft Düsseldorf-Ost eG (WOGEDO). Key-Note-Speaker der Veranstaltung ... mehr >

Deloitte verlieh gestern den Ikanos-Award an das effizienteste deutsche Wohnungswirtschaftsunternehmen. Die Auszeichnung war der Höhepunkt der Immobilien-Fachtagung in Düsseldorf und ging in diesem Jahr an die Wohnungsgenossenschaft Düsseldorf-Ost eG (WOGEDO). ... mehr >

immoflash

Energieeffizienzgesetz Schlag ins Wasser

Eine aktuelle Deloitte-Studie zum Energieeffizenzgesetz (EEffG) in Österreich zeigt, dass nach dem holprigen Start noch viele Fragen offen sind. Energieversorger und Unternehmen stehen in den Startlöchern, befürchten aber Fehlinvestitionen und Zusatzkosten aufgrund des teilweise noch unklaren ... mehr >

Eine aktuelle Deloitte-Studie zum Energieeffizenzgesetz (EEffG) in Österreich zeigt, dass nach dem holprigen Start noch viele Fragen offen sind. Energieversorger und Unternehmen stehen in den Startlöchern, befürchten aber Fehlinvestitionen und Zusatzkosten aufgrund ... mehr >