Geschichte 8 Treffer

immoflash

Ein Festtag für Österreich

Kaum jemand hat von der Wiedervereinigung Deutschlands mehr profitiert als österreichische Entwickler. Ein Grund, den Tag der Deutschen Einheit einen Tag vor der Expo Real entsprechend zu feiern. Es war eine Nacht, die man so schnell nicht vergessen wird. Es war eine Pressekonferenz, die vom Politbüro der DDR einberufen wurde und live ... mehr >

Kaum jemand hat von der Wiedervereinigung Deutschlands mehr profitiert als österreichische Entwickler. ... mehr >

Fast 30 Jahre lang gab es absolut kein Durchkommen zwischen Ost- und Westberlin. Bis allerdings ein kleines Wunder geschah ...
Immobilien Magazin

Wieder Aufbauen

Vor genau 70 Jahren entstand die zweite Republik, der österreichische Wiederaufbau begann. Dieses Phänomen bezeichnet dabei sowohl die Wiederherstellung eines Staatsgefüges als auch einen riesigen Umfang an Bautätigkeit. Als "Geburtstag" der zweiten Republik wird heute der 27. April 1945 gefeiert. Es ist der Tag, an dem die erste provisorische ... mehr >

Vor genau 70 Jahren entstand die zweite Republik, der österreichische Wiederaufbau begann. Dieses ... mehr >

Allein in Wien sind nach dem Krieg 146 Brücken zerstört.
Immobilien Magazin

Fast 3.000 Jahre aufgezogen

Ohne Aufzüge wäre die moderne Hochhausarchitektur nicht möglich. Und bald sollen Aufzüge nicht nur auf und ab, sondern auch seitwärts fahren. Anhand dieser neuen Entwicklung wollen wir einen Blick auf die Geschichte des Fahrstuhls werfen. Wenn alles klappt wie geplant, bringt Thyssen Krupp in den nächsten Jahren einen echten Gamechanger ... mehr >

Ohne Aufzüge wäre die moderne Hochhausarchitektur nicht möglich. Und bald sollen Aufzüge nicht nur ... mehr >

Immobilien Magazin

Gemeindebau und wilde Siedler

Die Entwicklung des Wohnens nach dem Ende des Ersten Weltkrieges. Markus Stradner, Pressesprecher von Wiener Wohnen, fasst eine der wesentlichen Entwicklungen des österreichischen Wohnrechtes zusammen: „Fast 75 Prozent der rund 550.000 Wiener Wohnungen um 1917 sind überbelegte Ein- und Zweizimmerwohnungen. Besonders in den Kriegsjahren ... mehr >

Die Entwicklung des Wohnens nach dem Ende des Ersten Weltkrieges. Markus Stradner, Pressesprecher ... mehr >

Gavrilo Princip wird abgeführt, nachdem er Erzherzog Franz Ferdinand und seine Frau Sophie erschossen hat.
Immobilien Magazin

Schlossgespenster

Der Schlossherr lebt im hier und Jetzt. nüchtern, gebildet, humorvoll. Kunstsachverständiger. Restaurator und partner eines design- und Architekturbüros. Aber die „Weiße Witwe“, den „Roten Ritter“ und die „Hexe“ gäbe es trotzdem. Das schwöre er bei seinem Stammbaum – also der Geschichte ... mehr >

Der Schlossherr lebt im hier und Jetzt. nüchtern, gebildet, humorvoll. Kunstsachverständiger. Restaurator und partner eines design- und Architekturbüros. Aber die „Weiße Witwe“, den „Roten Ritter“ und die „Hexe“ gäbe es trotzdem. Das schwöre er bei seinem ... mehr >

Immobilien Magazin

Als auf der Welt ein Schatten lag

Vor 100 Jahren bricht der Erste Weltkrieg aus: eine historische Zäsur, die die österreichische Wohnkultur wie kaum eine zweite geprägt hat. Sarajevo, 28. Juni 1914: Es muss dem jungen Mann wie ein Wunder erschienen sein: Eigentlich hatte er – gemeinsam mit fünf Mitverschwörern – geplant, heute den österreichischen Thronfolger Franz Ferdinand ... mehr >

Vor 100 Jahren bricht der Erste Weltkrieg aus: eine historische Zäsur, die die österreichische Wohnkultur ... mehr >

Der Karl Marx Hof gehört zu den Markenzeichen des
Immobilien Magazin

Die Beschriftung der Welt

Adressen, Straßennamen und Hausnummern sind heute eine Selbstverständlichkeit. Kaum jemandem ist bewusst, wie viel Geschichte darin steckt. Wie gut sind wir heute alle auffindbar – Name, Adresse, Hausnummer. Kein Fitzelchen auf dem Erdball, das Google Maps oder Earth nicht kennt und erfasst hat. Und außerdem wissen wir genau, wie man hinkommt, ... mehr >

Adressen, Straßennamen und Hausnummern sind heute eine Selbstverständlichkeit. Kaum jemandem ist bewusst, ... mehr >

Wiener Radialgassen, die stadtauswärts führen und vom Zentrum Stephansplatz ausgehen, wurden mit rechteckigen Straßentafeln versehen. Quergassen erhielten ovale Straßenschilder.
Immobilien Magazin

Der Triathlet

"Österreich ist eine demokratische Republik, ihr Recht geht vom Volk aus". Sie haben richtig gelesen. Das ist der erste Satz unseres Bundesverfassungsgesetzes aus dem Jahre 1920. Dort steht nicht etwa "Österreich ist ein Parteienstaat, das Recht geht von Parteizentralen aus", dort steht ... mehr >

"Österreich ist eine demokratische Republik, ihr Recht geht vom Volk aus". Sie haben richtig gelesen. Das ist der erste Satz unseres Bundesverfassungsgesetzes aus dem Jahre 1920. Dort steht nicht etwa "Österreich ist ein Parteienstaat, das Recht geht von Parteizentralen ... mehr >