Immobilienpreis 46 Treffer

immoflash

Einfamilienhäuserpreise ziehen stark an

Die Preise für Einfamilienhäuser hatten in den vergangenen Jahren einen deutlich geringeren Preisanstieg zu verzeichnen, als die Wohnungspreise in den Ballungsräumen. Damit ist jetzt Schluss.Mit einem Preisanstieg von durchschnittlich 5,2 Prozent sind die Preise für Einfamilienhäuser in ... mehr >

Die Preise für Einfamilienhäuser hatten in den vergangenen Jahren einen deutlich geringeren Preisanstieg zu verzeichnen, als die Wohnungspreise in den Ballungsräumen. Damit ist jetzt Schluss.Mit einem Preisanstieg von durchschnittlich 5,2 Prozent sind die Preise ... mehr >

immoflash

Vorsorgewohnungen weiter aktuell

Trotz der zuletzt nochmals deutlich gestiegenen Wohnimmobilienpreise bei nur moderat gestiegenen Mieterlösen sind Anlegerwohnungen nach wie vor bei der Bevölkerung ganz oben auf der Wunschliste. Eine Immobilienstudie im Auftrag der Wiener Komfortwohnungen vom Dezember 2016 in der Region ... mehr >

Trotz der zuletzt nochmals deutlich gestiegenen Wohnimmobilienpreise bei nur moderat gestiegenen Mieterlösen sind Anlegerwohnungen nach wie vor bei der Bevölkerung ganz oben auf der Wunschliste. Eine Immobilienstudie im Auftrag der Wiener Komfortwohnungen vom ... mehr >

Immobilien Magazin

Schwarzes Gold als Preistreiber

Während Teile der Bevölkerung noch in Slums hausen, entwickelte sich in der angolanischen Hauptstadt Luanda einer der teuersten Immobilienmärkte der Welt. Bei ausufernden Immobilienpreisen denkt man an Städte, wie etwa New York, Monte Carlo oder Hongkong. Doch Luanda kann seit einigen Jahren locker in dieser Liga mitspielen. Vor ... mehr >

Während Teile der Bevölkerung noch in Slums hausen, entwickelte sich in der angolanischen Hauptstadt ... mehr >

Bucht von Luanda
immoflash

ESRB warnt vor Überhitzung

Der Europäische Ausschuss für Systemrisiken (ESRB) warnt vor negativen Folgen der steigende Immobilienpreise im Wohnbereich. Konkret richtet der ESRB die Warnung an acht Ländern. Neben Österreich auch an Belgien, Dänemark, Finnland, Luxemburg, die Niederlande, Schweden und das Vereinigte ... mehr >

Der Europäische Ausschuss für Systemrisiken (ESRB) warnt vor negativen Folgen der steigende Immobilienpreise im Wohnbereich. Konkret richtet der ESRB die Warnung an acht Ländern. Neben Österreich auch an Belgien, Dänemark, Finnland, Luxemburg, die Niederlande, ... mehr >

immoflash

Wohneigentum immer teurer

Ein Bild, dass man in Österreich nur allzu gut kennt, macht sich auch in Deutschland immer stärker bemerkbar: Gegen das Steigen der Wohnimmobilienpreise ist - weil eben die Baugründe immer teurer werden - offenbar kein Kraut gewachsen. Der Preisanstieg bei Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern ... mehr >

Ein Bild, dass man in Österreich nur allzu gut kennt, macht sich auch in Deutschland immer stärker bemerkbar: Gegen das Steigen der Wohnimmobilienpreise ist - weil eben die Baugründe immer teurer werden - offenbar kein Kraut gewachsen. Der Preisanstieg bei Eigentumswohnungen ... mehr >

immoflash

Luxus zum Tag: Exklusives Italien

Im aktuellen Ranking der teuersten Wohnadressen italienischer Städte belegt Rom laut Engel & Völkers den ersten Platz. Mit bis zu 20.000 Euro pro Quadratmeter wurden im Rom im ersten Halbjahr 2016 die höchsten Immobilienpreise im Städtevergleich erzielt. Kaufinteressenten kommen zu knapp ... mehr >

Im aktuellen Ranking der teuersten Wohnadressen italienischer Städte belegt Rom laut Engel & Völkers den ersten Platz. Mit bis zu 20.000 Euro pro Quadratmeter wurden im Rom im ersten Halbjahr 2016 die höchsten Immobilienpreise im Städtevergleich erzielt. Kaufinteressenten ... mehr >

immoflash

Immobilienpreise steigen weiter

Gut 71 Prozent der Österreicher gehen davon aus, dass die Immobilienpreise auch künftig weiter steigen werden. So die Umfrageergebnisse der ING-DiBa. Das sind um 29 Prozent mehr als bei der Umfrage im Vorjahr. Im Vergleich mit anderen Ländern sehen sich die Österreicher besonders stark mit ... mehr >

Gut 71 Prozent der Österreicher gehen davon aus, dass die Immobilienpreise auch künftig weiter steigen werden. So die Umfrageergebnisse der ING-DiBa. Das sind um 29 Prozent mehr als bei der Umfrage im Vorjahr. Im Vergleich mit anderen Ländern sehen sich die ... mehr >

immoflash

s Immo kündigt Gewinnsteigerung an

Ihre Deutschlandaktivitäten haben der s Immo auch im bisherigen Jahresverlauf einmal mehr Glück gebracht. Seit Jahren wird hier vor allem in den Berliner Immobilienmarkt konsequent investiert. Im ersten Quartal dieses Jahres brachten vor allem diese Investitionen einen kräftigen Bewertungsgewinn. ... mehr >

Ihre Deutschlandaktivitäten haben der s Immo auch im bisherigen Jahresverlauf einmal mehr Glück gebracht. Seit Jahren wird hier vor allem in den Berliner Immobilienmarkt konsequent investiert. Im ersten Quartal dieses Jahres brachten vor allem diese Investitionen ... mehr >

immoflash

Bier: Preise werden weiter steigen

Die Immobilienpreise sind noch lange nicht am Plafond, sagt UBM-CEO Karl Bier. Beispielsweise hatte die UBM den Verkaufsprozess für ein Objekt in Berlin im Frühjahr dieses Jahres abgebrochen, um einige Monate mit einen um acht Prozent höheren Verkaufserlös abzuschließen. Bier: „Auch die ... mehr >

Die Immobilienpreise sind noch lange nicht am Plafond, sagt UBM-CEO Karl Bier. Beispielsweise hatte die UBM den Verkaufsprozess für ein Objekt in Berlin im Frühjahr dieses Jahres abgebrochen, um einige Monate mit einen um acht Prozent höheren Verkaufserlös abzuschließen. Bier: ... mehr >

immoflash

Spaniens Immopreise steigen wieder

Madrids Wohnimmobilienmarkt hat die Talsohle durchschritten und verzeichnet einen Aufwärtstrend. So das Ergebnis des aktuellen Engel & Völkers „Marktbericht Madrid 2016“. „Das Jahr 2015 war für den Immobilienmarkt in Madrid ein Wendepunkt“, erklärt Paloma Pérez Bravo, Geschäftsführerin des ... mehr >

Madrids Wohnimmobilienmarkt hat die Talsohle durchschritten und verzeichnet einen Aufwärtstrend. So das Ergebnis des aktuellen Engel & Völkers „Marktbericht Madrid 2016“. „Das Jahr 2015 war für den Immobilienmarkt in Madrid ein Wendepunkt“, erklärt Paloma Pérez ... mehr >