Kolumne 35 Treffer

Immobilien Magazin

Der Triathlet

Von Parteiobleuten, Vermögenssteuern und meiner Tochter: Es ist 10.00 Uhr und meine 14-jährige Tochter Pia ruft mich im Büro an: „Papi, der Spindi ist zurück getreten“, kräht meine Politik interessierte Tochter ins unvermeidliche Iphone 5, „Ist das nun gut oder schlecht?“. Nach kurzem staatsväterlichem ... mehr >

Von Parteiobleuten, Vermögenssteuern und meiner Tochter: Es ist 10.00 Uhr und meine 14-jährige Tochter Pia ruft mich im Büro an: „Papi, der Spindi ist zurück getreten“, kräht meine Politik interessierte Tochter ins unvermeidliche Iphone 5, „Ist das nun gut ... mehr >

Immobilien Magazin

Bemerkungen zu einzelnen Punkten des Mietrechtsvorschlages

(Fortsetzung aus Ausgabe 06.14): Zur Anpassung des Mietzinses an die Marktverhältnisse sollen die von der Behörde erstellten Preisspiegel (Pkt. 7), die über sämtliche frei vereinbarten Mietzinse geführt werden, dienen. Eine Regulierung der Mietpreise durch die Behörden ist damit ... mehr >

(Fortsetzung aus Ausgabe 06.14): Zur Anpassung des Mietzinses an die Marktverhältnisse sollen die von der Behörde erstellten Preisspiegel (Pkt. 7), die über sämtliche frei vereinbarten Mietzinse geführt werden, dienen. Eine Regulierung der Mietpreise ... mehr >

Immobilien Magazin

Liebe TriathletInnen!

Vor Kurzem durfte der Triathlet in ausnehmend illustrer, immobilioser Runde an einem Think Tank teilnehmen. Es wurde viel über Befund und Trainingszustand, vor allem aber über die Wettbewerbsfähigkeit der Politik im Allgemeinen und der aktuellen Bundesregierung im Besonderen gesprochen. ... mehr >

Vor Kurzem durfte der Triathlet in ausnehmend illustrer, immobilioser Runde an einem Think Tank teilnehmen. Es wurde viel über Befund und Trainingszustand, vor allem aber über die Wettbewerbsfähigkeit der Politik im Allgemeinen und der aktuellen Bundesregierung ... mehr >

Immobilien Magazin

Neues Mietrecht Fortsetzung

Die wichtigsten Punkte eines neuen Mietrechts – Teil 2: 6. Eintrittsrechte der nahen Angehörigen in Wohnungsmietverträge bleiben aufrecht. Der Eintrittszins ist der aus den behördlichen Preisspiegeln (Pkt. 7.) ersichtliche marktübliche Zins (mit den Einschränkungen des heutigen § 46 ... mehr >

Die wichtigsten Punkte eines neuen Mietrechts – Teil 2: 6. Eintrittsrechte der nahen Angehörigen in Wohnungsmietverträge bleiben aufrecht. Der Eintrittszins ist der aus den behördlichen Preisspiegeln (Pkt. 7.) ersichtliche marktübliche Zins (mit den Einschränkungen ... mehr >

Immobilien Magazin

Hüter der Seelen und Former des Erdballs

Moderne Adressverwaltungssysteme machen die Jagd nach schönen Titeln wieder spannend. Halten Sie mich ruhig für durchgeknallt. Oder für durch den Wind. Aber Vorsicht: Vorher sollten Sie die Adresskartei ihres Unternehmens durchforsten und überprüfen, ob nicht auch Ihre Datenbanken mit ... mehr >

Moderne Adressverwaltungssysteme machen die Jagd nach schönen Titeln wieder spannend. Halten Sie mich ruhig für durchgeknallt. Oder für durch den Wind. Aber Vorsicht: Vorher sollten Sie die Adresskartei ihres Unternehmens durchforsten und überprüfen, ob nicht ... mehr >

Immobilien Magazin

Neues Mietrecht

Und weiter geht es mit dem Projekt „Lösung von der Erbsünde“ – konkret mit der dringend notwendigen Erneuerung des Mietrechts. Die wichtigsten Punkte eines neuen Mietrechts: 1. In bestehende Mietverträge wird nicht eingegriffen. 2. Eine Wohnung besteht aus zum Wohnen gewidmeten Räumlichkeiten ... mehr >

Und weiter geht es mit dem Projekt „Lösung von der Erbsünde“ – konkret mit der dringend notwendigen Erneuerung des Mietrechts. Die wichtigsten Punkte eines neuen Mietrechts: 1. In bestehende Mietverträge wird nicht eingegriffen. 2. Eine Wohnung besteht ... mehr >

Immobilien Magazin

Liebe TriathletInnen!

Es ist einige Wochen her, da wurde der Triathlet seitens einer ORF-Redakteurin gefragt, ob es denn professionell sei, wenn man auf die Frage, welche Liegenschaften etwa im HYPO-Szenario zu verwerten wären, die Antwort bekommt: „Mir liegt leider keine aktuelle Inventarliste vor.“ Dem Triathleten ... mehr >

Es ist einige Wochen her, da wurde der Triathlet seitens einer ORF-Redakteurin gefragt, ob es denn professionell sei, wenn man auf die Frage, welche Liegenschaften etwa im HYPO-Szenario zu verwerten wären, die Antwort bekommt: „Mir liegt leider keine aktuelle ... mehr >

Immobilien Magazin

Bad Profit

Natürlich kann man für den Internetzugang in einem Businesshotel auch heute noch extra Geld verlangen. Aber wieso sind andere Standardleistungen dann eigentlich im Zimmerpreis inkludiert? Warmwasser etwa. Oder der Kopfpolsterüberzug. Das mit dem Kopfpolsterüberzug müsse sie sich merken, ... mehr >

Natürlich kann man für den Internetzugang in einem Businesshotel auch heute noch extra Geld verlangen. Aber wieso sind andere Standardleistungen dann eigentlich im Zimmerpreis inkludiert? Warmwasser etwa. Oder der Kopfpolsterüberzug. Das mit dem Kopfpolsterüberzug ... mehr >

Immobilien Magazin

Von Chefs und solchen, die es noch werden wollen, und Lehrern, vor denen ich tief meinen Hut ziehe

Liebe Chefs! Zu allererst: ein wunderschönes, erfolgreiches und sonniges Jahr 2014. Mögen eure Immobiliengeschäfte Spaß machen und Ertrag bringen und möge uns der Herrgott vor politischer Kleinkrämerei und schnellen Erfolgen beschützen. ABER liebe Chefs: Ausnahmsweise bitte ich euch, diese ... mehr >

Liebe Chefs! Zu allererst: ein wunderschönes, erfolgreiches und sonniges Jahr 2014. Mögen eure Immobiliengeschäfte Spaß machen und Ertrag bringen und möge uns der Herrgott vor politischer Kleinkrämerei und schnellen Erfolgen beschützen. ABER liebe Chefs: Ausnahmsweise ... mehr >

Immobilien Magazin

Geförderter Wohnbau – oder Österreichs „Trabi“

Das Wohnen muss zwar leistbar sein, wobei es aber nicht auf die Kosten, sondern auf die Höhe der Förderungen ankommt: Der Minister will mehr Geld für sein Ressort, die Länder wollen mehr Geld für den Wohnbau (um dieses für andere Zwecke ausgeben zu können), die Wohnbaugesellschaften mehr ... mehr >

Das Wohnen muss zwar leistbar sein, wobei es aber nicht auf die Kosten, sondern auf die Höhe der Förderungen ankommt: Der Minister will mehr Geld für sein Ressort, die Länder wollen mehr Geld für den Wohnbau (um dieses für andere Zwecke ausgeben zu können), ... mehr >