Mietpreisdeckelung 4 Treffer

immoflash

Keuschnigg gegen Mietpreisdeckelung

Der österreichische Ökonom Christian Keuschnigg, Professor an der Universität St. Gallen und ehemaliger IHS-Direktor, spricht sich in einem Kommentar des Wirtschaftspolitischen Zentrums, ein Kompetenzzentrum der Universität St. Gallen, gegen Preiseingriffe des Staates in die Immobilienwirtschaft ... mehr >

Der österreichische Ökonom Christian Keuschnigg, Professor an der Universität St. Gallen und ehemaliger IHS-Direktor, spricht sich in einem Kommentar des Wirtschaftspolitischen Zentrums, ein Kompetenzzentrum der Universität St. Gallen, gegen Preiseingriffe des ... mehr >

immoflash

ÖHGB feiert Jubiläum

Der Österreichischer Haus- und Grundbesitzerbund feiert sein 70. Jubiläum. Aus diesem Anlass wurden Forderungen an die Politik im Rahmen eines Pressegespräch gestellt. Präsident des ÖHGB Martin Prunbauer sieht eine Zweiklassengesellschaft innerhalb der Mieter und fordert die Einführung eines ... mehr >

Der Österreichischer Haus- und Grundbesitzerbund feiert sein 70. Jubiläum. Aus diesem Anlass wurden Forderungen an die Politik im Rahmen eines Pressegespräch gestellt. Präsident des ÖHGB Martin Prunbauer sieht eine Zweiklassengesellschaft innerhalb der Mieter ... mehr >

immoflash

ÖVI gegen Mietpreisdeckel

Der ÖVI wehrt sich vehement gegen die neuerliche Forderung der AK nach weiteren Mietpreisdeckelungen. „Das geltende Mietrechtsgesetz bedarf einer grundlegenden Reform, aber eine Deckelung der Mieten, wie es die Arbeiterkammer notorisch fordert, ist sicherlich der falsche Weg“ ist Anton Holzapfel ... mehr >

Der ÖVI wehrt sich vehement gegen die neuerliche Forderung der AK nach weiteren Mietpreisdeckelungen. „Das geltende Mietrechtsgesetz bedarf einer grundlegenden Reform, aber eine Deckelung der Mieten, wie es die Arbeiterkammer notorisch fordert, ist sicherlich ... mehr >

immoflash

Big Bang beim Mietrecht

Wenn es sich dabei um mehr als nur ein zielgruppengerechtes Lippenbekenntnis gehandelt haben sollte, wäre das eine kleine Sensation. Sowohl die Wohnsprecherin der Grünen, Gabriela Moser, wie auch deren freiheitliches Pendant Gerhard Deimek waren sich vor 150 Geschäftsführern und Experten ... mehr >

Wenn es sich dabei um mehr als nur ein zielgruppengerechtes Lippenbekenntnis gehandelt haben sollte, wäre das eine kleine Sensation. Sowohl die Wohnsprecherin der Grünen, Gabriela Moser, wie auch deren freiheitliches Pendant Gerhard Deimek waren sich vor 150 ... mehr >