preisanstieg 17 Treffer

immoflash

Brexit treibt Immobilienpreise

... aber in Österreich und Deutschland. Des einen Freud, des anderen Leid: Während die Immobilienpreise in Großbritannien, vor allem in London, über die nächsten Jahre eher rückläufig sein dürften, wird mit einem weiteren Anstieg in Deutschland, aber mit Abstand auch in Österreich gerechnet. Der Brexit könnte den Immobilienboom in Deutschland ... mehr >

... aber in Österreich und Deutschland. Des einen Freud, des anderen Leid: Während die Immobilienpreise ... mehr >

Die Trennung Großbritanniens von der EU hat nachhaltige Folgen auf den kontinentaleuropäischen Immobilienmarkt.
immoflash

Einfamilienhäuserpreise ziehen stark an

Die Preise für Einfamilienhäuser hatten in den vergangenen Jahren einen deutlich geringeren Preisanstieg zu verzeichnen, als die Wohnungspreise in den Ballungsräumen. Damit ist jetzt Schluss.Mit einem Preisanstieg von durchschnittlich 5,2 Prozent sind die Preise für Einfamilienhäuser in ... mehr >

Die Preise für Einfamilienhäuser hatten in den vergangenen Jahren einen deutlich geringeren Preisanstieg zu verzeichnen, als die Wohnungspreise in den Ballungsräumen. Damit ist jetzt Schluss.Mit einem Preisanstieg von durchschnittlich 5,2 Prozent sind die Preise ... mehr >

immoflash

Wohneigentum immer teurer

Ein Bild, dass man in Österreich nur allzu gut kennt, macht sich auch in Deutschland immer stärker bemerkbar: Gegen das Steigen der Wohnimmobilienpreise ist - weil eben die Baugründe immer teurer werden - offenbar kein Kraut gewachsen. Der Preisanstieg bei Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern ... mehr >

Ein Bild, dass man in Österreich nur allzu gut kennt, macht sich auch in Deutschland immer stärker bemerkbar: Gegen das Steigen der Wohnimmobilienpreise ist - weil eben die Baugründe immer teurer werden - offenbar kein Kraut gewachsen. Der Preisanstieg bei Eigentumswohnungen ... mehr >

immoflash

Veränderte Suche bei Wohnungskauf

Die steigenden Preise für Wohnimmobilien sorgen für eine schlechtere Stimmung bei den potenziellen Käufern. 31 Prozent der Deutschen suchen in günstigeren Lagen und 24 Prozent machen Abstriche bei der Größe des Eigenheims. Das zeigt eine kürzlich veröffentlichte Umfrage von ImmobilienScout24 ... mehr >

Die steigenden Preise für Wohnimmobilien sorgen für eine schlechtere Stimmung bei den potenziellen Käufern. 31 Prozent der Deutschen suchen in günstigeren Lagen und 24 Prozent machen Abstriche bei der Größe des Eigenheims. Das zeigt eine kürzlich veröffentlichte ... mehr >

immoflash

Brexit-Flucht in Zinshäuser

Hohe Nachfrage, geringes Angebot, weniger Umsatz bei leicht steigenden Preisen: Seit Jahren ändert sich der Tenor über den Wiener Zinshausmarkt praktisch nicht. Mit einer Ausnahme: Dank Brexit ist die Nachfrage nochmals angestiegen, sagt Richard Buxbaum von Otto Immobilien anlässlich der ... mehr >

Hohe Nachfrage, geringes Angebot, weniger Umsatz bei leicht steigenden Preisen: Seit Jahren ändert sich der Tenor über den Wiener Zinshausmarkt praktisch nicht. Mit einer Ausnahme: Dank Brexit ist die Nachfrage nochmals angestiegen, sagt Richard Buxbaum von ... mehr >

immoflash

Wohninvestments im Fokus von Investoren

Die hohe Nachfrage nach Wohnimmobilien veranlasst Investoren ihr Risikoprofil anzupassen und den geografischen Schwerpunkt stärker auf die sog. B- und C-Kategorien zu richten - sowohl im Neubau- als auch im Bestandssegment. Diese Strategie schlägt sich in weiter anziehenden Mietpreisen bzw. ... mehr >

Die hohe Nachfrage nach Wohnimmobilien veranlasst Investoren ihr Risikoprofil anzupassen und den geografischen Schwerpunkt stärker auf die sog. B- und C-Kategorien zu richten - sowohl im Neubau- als auch im Bestandssegment. Diese Strategie schlägt sich in weiter ... mehr >

immoflash

Ferienimmobilien stark gefragt

Engel & Völkers legt bereits zum dritten Mal den „Ferienimmobilien Marktbericht Deutschland“ vor. Die umfassende Analyse des deutschen Ferienimmobilien- und Zweitwohnsitzmarktes zeigt die im ersten Quartal 2016 aufgerufenen Kaufpreisspannen für Ferienhäuser und Ferienwohnungen an 22 Standorten ... mehr >

Engel & Völkers legt bereits zum dritten Mal den „Ferienimmobilien Marktbericht Deutschland“ vor. Die umfassende Analyse des deutschen Ferienimmobilien- und Zweitwohnsitzmarktes zeigt die im ersten Quartal 2016 aufgerufenen Kaufpreisspannen für Ferienhäuser ... mehr >

immoflash

Immobilienkauf wird immer schwieriger

Die Kluft zwischen Wunsch und Realität wird immer tiefer: 78 Prozent der Österreicher erachten die „eigenen vier Wände“ als finanziell bessere Lösung. Für Menschen, die erstmals eine Immobilie erwerben wollen, ist es jedoch derzeit so schwierig wie kaum zuvor - und weitere Preissteigerungen ... mehr >

Die Kluft zwischen Wunsch und Realität wird immer tiefer: 78 Prozent der Österreicher erachten die „eigenen vier Wände“ als finanziell bessere Lösung. Für Menschen, die erstmals eine Immobilie erwerben wollen, ist es jedoch derzeit so schwierig wie kaum zuvor ... mehr >

immoflash

Immopreise: Salzburg schlägt Wien

Mit Immobilienpreisen von 4.823 Euro pro Quadratmeter ist Salzburg die teuerste Großstadt Österreichs, sogar Innsbruck (4.430 Euro) und Wien (3.980 Euro) liegen deutlich dahinter - das zeigt das Kaufpreisbarometer von immowelt.at im ersten Halbjahr 2015. Den größten Preisanstieg innerhalb ... mehr >

Mit Immobilienpreisen von 4.823 Euro pro Quadratmeter ist Salzburg die teuerste Großstadt Österreichs, sogar Innsbruck (4.430 Euro) und Wien (3.980 Euro) liegen deutlich dahinter - das zeigt das Kaufpreisbarometer von immowelt.at im ersten Halbjahr 2015. Den ... mehr >

immoflash

Zinsen steigen, Immobilienpreise auch

Die Dynamik, welche in den Investitionen, Preisanstiegen, Übernahmen und Börsengängen aktuell an den deutschen Wohnimmobilienmärkten zum Ausdruck kommt, verdeutlicht die hohe Attraktivität dieses Marktsegments, so Catella Research in der aktuellen Untersuchung „Wohnungsmarktranking Deutschland ... mehr >

Die Dynamik, welche in den Investitionen, Preisanstiegen, Übernahmen und Börsengängen aktuell an den deutschen Wohnimmobilienmärkten zum Ausdruck kommt, verdeutlicht die hohe Attraktivität dieses Marktsegments, so Catella Research in der aktuellen Untersuchung ... mehr >