Prognose 16 Treffer

immoflash

2030 fehlen in Berlin 300.000 Wohnungen

Trotz des Baubooms werden bis 2030 in Berlin 300.000 Wohnungen fehlen. Laut der Studie „Wohnatlas 2016 - Leben in der Stadt“ der Postbank wird die Bundeshauptstadt bis 2030 um sieben Prozent wachsen. Allein die Integration der Flüchtlinge soll für ein Plus von fünf Prozentpunkten sorgen. ... mehr >

Trotz des Baubooms werden bis 2030 in Berlin 300.000 Wohnungen fehlen. Laut der Studie „Wohnatlas 2016 - Leben in der Stadt“ der Postbank wird die Bundeshauptstadt bis 2030 um sieben Prozent wachsen. Allein die Integration der Flüchtlinge soll für ein Plus von ... mehr >

immoflash

Bedarf an Hotelzimmern im Steigen

Transfervolumina in Rekordhöhe, steigende Auslastungs- und Gästezahlen. Der Hotelmarkt in Österreich und Deutschland wächst und wächst. Doch mit Polen hat sich auch ein weiteres Land hat sich in den letzten Jahren als Spielwiese der Hotelinvestoren hervorgetan. In Österreich gingen in diesem ... mehr >

Transfervolumina in Rekordhöhe, steigende Auslastungs- und Gästezahlen. Der Hotelmarkt in Österreich und Deutschland wächst und wächst. Doch mit Polen hat sich auch ein weiteres Land hat sich in den letzten Jahren als Spielwiese der Hotelinvestoren hervorgetan. In ... mehr >

Immobilien Magazin

CEE-Raum zieht mehr Kapital an

Studie sieht Spitzenrenditen von bis zu 8,5 Prozent in Städten des CEE-Raumes. Internationale Investoren haben ihre Suche nach Renditen regional erweitert und schielen immer mehr nach Osten. Im ersten Halbjahr 2016 stieg das Investitionsvolumen im CEE-Raum auf 5,1 Milliarden Euro. Das ... mehr >

Studie sieht Spitzenrenditen von bis zu 8,5 Prozent in Städten des CEE-Raumes. Internationale Investoren haben ihre Suche nach Renditen regional erweitert und schielen immer mehr nach Osten. Im ersten Halbjahr 2016 stieg das Investitionsvolumen im CEE-Raum ... mehr >

immoflash

Bausparen bleibt beliebteste Sparform

Die österreichische Wirtschaft ist im Jahr 2015 laut OeNB-Konjunkturindikator auf einen moderaten Wachstumskurs eingeschwenkt. Das Wachstum beschleunigte sich auf rund +0,3 Prozent im zweiten und dritten Quartal 2015 (zum Vorquartal). Die gesamtwirtschaftliche Prognose der Oesterreichischen ... mehr >

Die österreichische Wirtschaft ist im Jahr 2015 laut OeNB-Konjunkturindikator auf einen moderaten Wachstumskurs eingeschwenkt. Das Wachstum beschleunigte sich auf rund +0,3 Prozent im zweiten und dritten Quartal 2015 (zum Vorquartal). Die gesamtwirtschaftliche ... mehr >

immoflash

Re/max-ImmoSpiegel: Rekordjahr 2015

Die endgültigen Zahlen des Re/max ImmoSpiegel liegen zwar erst im März 2016 vor, schon jetzt aber ist klar: 2015 wurde erstmals die Grenze von 100.000 Immobilien-Verkäufen pro Jahr deutlich durchbrochen; rund ein Zehntel geht auf das Konto von Vorzieheffekten wegen der Steuerreform. „Das steigende Immobilienangebot im Jahr 2015, die weiterhin ... mehr >

Die endgültigen Zahlen des Re/max ImmoSpiegel liegen zwar erst im März 2016 vor, schon jetzt aber ... mehr >

14_20160107_(C) RE:MAX:APA-Fotoservice:Ludwig Schedl.jpg
immoflash

Buwog: Pralle Pipeline

Mit einer prall gefüllten Development-Pipeline schließt der Wohnimmo-Konzern Buwog seinen Geschäftsbericht ab. Insgesamt werden, so die Buwog, 1,4 Milliarden Euro für 5000 Einheiten in unterschiedlichen Baustadien investiert. Davon entfielen Ende Juni über 440 Millionen Euro auf Berlin und ... mehr >

Mit einer prall gefüllten Development-Pipeline schließt der Wohnimmo-Konzern Buwog seinen Geschäftsbericht ab. Insgesamt werden, so die Buwog, 1,4 Milliarden Euro für 5000 Einheiten in unterschiedlichen Baustadien investiert. Davon entfielen Ende Juni über 440 ... mehr >

immoflash

Preise stagnieren auf hohem Niveau

Auch im europäischen Vergleich steht der Österreichische Immobilienmarkt nach wie vor gut da. 2014 wechselten österreichweit rund 10 Prozent mehr Immobilien (hinsichtlich Anzahl als auch Volumen) den Eigentümer als im Vorjahresvergleichszeitraum. In Wien wurden sogar rund 20 Prozent mehr ... mehr >

Auch im europäischen Vergleich steht der Österreichische Immobilienmarkt nach wie vor gut da. 2014 wechselten österreichweit rund 10 Prozent mehr Immobilien (hinsichtlich Anzahl als auch Volumen) den Eigentümer als im Vorjahresvergleichszeitraum. In Wien wurden ... mehr >

immoflash

Das Jahr 2015 fängt ja gut an!

Nach der Winterpause startet das Immobilien Magazin mit voller Kraft ins neue Jahr. In der ersten Ausgabe 2015 präsentieren wir Ihnen erstmals exklusiv das große Bauträgerranking, aufgeschlüsselt nach Bundesländern, Assetklassen, Umsatz, und, und, und. Wenn auch Sie mit Ihrem Unternehmen ... mehr >

Nach der Winterpause startet das Immobilien Magazin mit voller Kraft ins neue Jahr. In der ersten Ausgabe 2015 präsentieren wir Ihnen erstmals exklusiv das große Bauträgerranking, aufgeschlüsselt nach Bundesländern, Assetklassen, Umsatz, und, und, und. Wenn ... mehr >

immoflash

Europas Hotelmärkte

Europas Hotelmärkte profitieren von der wirtschaftlichen Erholung des Kontinents. Wie die PwC-Studie „Room to grow: European cities hotel forecast for 2014 and 2015“ der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC ergeben hat, werden die Hotels in nahezu allen untersuchten 18 Städten ... mehr >

Europas Hotelmärkte profitieren von der wirtschaftlichen Erholung des Kontinents. Wie die PwC-Studie „Room to grow: European cities hotel forecast for 2014 and 2015“ der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC ergeben hat, werden die Hotels in nahezu ... mehr >

immoflash

Immobilienfonds setzen stärker auf Büroobjekte

In den Jahren 2011 und 2012 investierten geschlossene Immobilienfonds verstärkt in Wohnimmobilien. Dieser Trend setzte sich 2013 allerdings nicht fort. Stattdessen stieg der Anteil von Büro- und Einzelhandelsimmobilien am Emissionsvolumen deutlich an. Im vergangenen Jahr betrug der Anteil ... mehr >

In den Jahren 2011 und 2012 investierten geschlossene Immobilienfonds verstärkt in Wohnimmobilien. Dieser Trend setzte sich 2013 allerdings nicht fort. Stattdessen stieg der Anteil von Büro- und Einzelhandelsimmobilien am Emissionsvolumen deutlich an. Im vergangenen ... mehr >