REMAX 65 Treffer

immoflash

Königsklasse Logistik wird noch wichtiger

Seit rund fünf Jahren haben sich Logistikimmobilien vom Nischenplayer zur Königsklasse entwickelt. Die Covid-19-Pandemie hat diesen Trend jetzt aber nochmals massiv beschleunigt. „Der Grund dafür ist, dass sich ein Großteil der Nachfrage auf Güter des täglichen Bedarfs, Konsumartikel oder ... mehr >

Seit rund fünf Jahren haben sich Logistikimmobilien vom Nischenplayer zur Königsklasse entwickelt. Die Covid-19-Pandemie hat diesen Trend jetzt aber nochmals massiv beschleunigt. „Der Grund dafür ist, dass sich ein Großteil der Nachfrage auf Güter des täglichen ... mehr >

immoflash

Immo-Verkäufe gestiegen

Die Coronapandemie hatte auf das österreichische Transaktionsgeschehen keine Auswirkungen. Das geht aus dem Re/Max Immospiegel hervor, der heute Vormittag veröffentlicht wurde. Dem zufolge wies der Wert der verbücherten Immobilien im ersten Halbjahr unverändert 16,4 Milliarden Euro auf, ... mehr >

Die Coronapandemie hatte auf das österreichische Transaktionsgeschehen keine Auswirkungen. Das geht aus dem Re/Max Immospiegel hervor, der heute Vormittag veröffentlicht wurde. Dem zufolge wies der Wert der verbücherten Immobilien im ersten Halbjahr unverändert ... mehr >

immoflash

Re/Max erwartet leicht sinkende Preise

Entgegen den bisherigen Zahlen und anderen Prognosen erwartet Re/Max für die kommenden Monate je nach Land mehr oder weniger nach unten gehende Preise und Mieten und auch eine geringere Dynamik. Laut der heute veröffentlichten Studie von Re/Max Europe würde es moderate Rückgänge bei Miet- ... mehr >

Entgegen den bisherigen Zahlen und anderen Prognosen erwartet Re/Max für die kommenden Monate je nach Land mehr oder weniger nach unten gehende Preise und Mieten und auch eine geringere Dynamik. Laut der heute veröffentlichten Studie von Re/Max Europe würde ... mehr >

immoflash

Charity zum Tag: Re/Max hilft mit

Oftmals kommen alleinerziehende Mütter oder Väter unverschuldet in eine besondere Wohnnot. Diese zu lindern hat sich der Re/Max-Wohnungs-Not-Fonds zum Ziel gesetzt, der mittlerweile in das fünfte Jahr geht, wie Re/Max mitteilen lässt. Den Kontakt zu den Hilfesuchenden übernimmt das Österreichische ... mehr >

Oftmals kommen alleinerziehende Mütter oder Väter unverschuldet in eine besondere Wohnnot. Diese zu lindern hat sich der Re/Max-Wohnungs-Not-Fonds zum Ziel gesetzt, der mittlerweile in das fünfte Jahr geht, wie Re/Max mitteilen lässt. Den Kontakt zu den Hilfesuchenden ... mehr >

immoflash

Luxusimmobilienmarkt etwas geschrumpft

Mit ein Volumen von 2,82 Milliarden Euro im Jahr 2019 ist der Luxusimmobilienmarkt um -2,1 Prozent kleiner als 2018. Das zeigt eine Analyse von Re/Max Austria. Zugrunde liegen diesen Preisen die Zahlen der 2019 österreichweit 596 teuersten gehandelten Einfamilienhäuser (2018: 634) und der ... mehr >

Mit ein Volumen von 2,82 Milliarden Euro im Jahr 2019 ist der Luxusimmobilienmarkt um -2,1 Prozent kleiner als 2018. Das zeigt eine Analyse von Re/Max Austria. Zugrunde liegen diesen Preisen die Zahlen der 2019 österreichweit 596 teuersten gehandelten Einfamilienhäuser ... mehr >

immoflash

Große Freude bei den Maklern

Das Echo der heimischen Makler zum diesjährigen Maklerranking, zu lesen im aktuellen Immobilien Magazin, war enorm. Die Erfolge des vergangenen Jahres müssen schließlich auch gefeiert werden. Die Big-Player der Branche zeigten doch eine beeindruckende Performance. So auch der Franchiser ... mehr >

Das Echo der heimischen Makler zum diesjährigen Maklerranking, zu lesen im aktuellen Immobilien Magazin, war enorm. Die Erfolge des vergangenen Jahres müssen schließlich auch gefeiert werden. Die Big-Player der Branche zeigten doch eine beeindruckende Performance. So ... mehr >

immoflash

Re/Max sucht 200 neue Makler

In den nächsten Jahren will Re/Max Austria, das Team um 200 Maklerinnen und Makler signifikant wachsen lassen. "Wohnen ist ein Grundbedürfnis und während hierzulande erst die Hälfte aller Immobilienverkäufe professionell durch einen Immobilienmakler begleitet wird, liegt der Makler-Marktanteil ... mehr >

In den nächsten Jahren will Re/Max Austria, das Team um 200 Maklerinnen und Makler signifikant wachsen lassen. "Wohnen ist ein Grundbedürfnis und während hierzulande erst die Hälfte aller Immobilienverkäufe professionell durch einen Immobilienmakler begleitet ... mehr >

immoflash

Sinkende Wohnungspreise erwartet

Nach fünf Rekordjahren blieb der Wohnungsmarkt in Österreich 2019 erstmals hinter der Vorjahresmenge zurück. Im Grundbuch wurden lt. Re/Max ImmoSpiegel 49.832 Wohnungen verbüchert. Das sind um 0,8 Prozent weniger als 2018. Der Verkaufswert der gehandelten Wohnungen stieg dabei um 711 Millionen ... mehr >

Nach fünf Rekordjahren blieb der Wohnungsmarkt in Österreich 2019 erstmals hinter der Vorjahresmenge zurück. Im Grundbuch wurden lt. Re/Max ImmoSpiegel 49.832 Wohnungen verbüchert. Das sind um 0,8 Prozent weniger als 2018. Der Verkaufswert der gehandelten Wohnungen ... mehr >

immoflash

Makler setzen auf Onlinebesichtigung

Oberstes Gebot ist es derzeit, alle sozialen Kontakte zu meiden. Besonders stark trifft dies die Maklerbranche, denn die hat aufgrund der Coronakrise nahezu sämtliche Besichtigungstermine ausgesetzt, wie ein Rundruf des immoflash in Erfahrung bringen konnte. Da könnte jetzt die Onlinebesichtigung, ... mehr >

Oberstes Gebot ist es derzeit, alle sozialen Kontakte zu meiden. Besonders stark trifft dies die Maklerbranche, denn die hat aufgrund der Coronakrise nahezu sämtliche Besichtigungstermine ausgesetzt, wie ein Rundruf des immoflash in Erfahrung bringen konnte. ... mehr >

immoflash

2019 wieder mehr Immobilienverkäufe

Immobilien in Österreich sind nach wie vor der Renner. Laut aktuellem Re/Max-Immospiegel in Zusammenarbeit mit IMMOunited seien im Vorjahr 139.000 Verbücherungen im amtlichen Grundbuch verzeichnet worden, fast 10.000 mehr als 2018. Das entspreche einer Steigerung im Fünfjahresvergleich um ... mehr >

Immobilien in Österreich sind nach wie vor der Renner. Laut aktuellem Re/Max-Immospiegel in Zusammenarbeit mit IMMOunited seien im Vorjahr 139.000 Verbücherungen im amtlichen Grundbuch verzeichnet worden, fast 10.000 mehr als 2018. Das entspreche einer Steigerung ... mehr >