Roland Schmid 30 Treffer

immoflash

Kampfansage für Makler-Bezahlsoftware

Kaum zu glauben, dass das geht. Datenspezialist Roland Schmid schaltet jetzt noch einen Gang zu: Mit seiner Gratis-Software für Makler hat er einen weiteren Big Bang geschafft. Über seine Beweggründe und Ziele sprach er mit Gerhard Rodler. IMABIS bringt jetzt eine neue Maklersoftware, und das kostenfrei. Warum ist die gratis? Roland ... mehr >

Kaum zu glauben, dass das geht. Datenspezialist Roland Schmid schaltet jetzt noch einen Gang zu: Mit ... mehr >

Roland Schmid bläst zum Angriff auf die Software-Branche – mit einer Gratis-Software für Makler. Das Ziel: mehr Transparenz am Immo-Markt.
immoflash

Wieviel der Grund kostet

IMMOunited setzt seinen Hochachtung gebietenden Expansionskurs offensichtlich konsequent fort. Soeben wurde mit bodenpreise.at ein weiteres neues Produkt gestartet. Auf der ersten Plattform ihrer Art in Österreich, bodenpreise.at, kann jeder Kaufinteressierte gratis Grundstückspreise auf ... mehr >

IMMOunited setzt seinen Hochachtung gebietenden Expansionskurs offensichtlich konsequent fort. Soeben wurde mit bodenpreise.at ein weiteres neues Produkt gestartet. Auf der ersten Plattform ihrer Art in Österreich, bodenpreise.at, kann jeder Kaufinteressierte ... mehr >

Immobilien Magazin

Song der Woche: Haindling, Pfeif drauf

Roland Schmid, Gründer und Geschäftsführer von IMMOunited mag es zuweilen zünftig - mit Haindling „Pfeif drauf“ geht es in den Fenstertag und dort zu einem Kurzabstecher direkt nach Mallorca. Gerade rechtzeitig in der Früh, es war heute 8 Uhr, ein Anruf von Roland Schmid vom Flughafen aus. Ein perfekter Song sei ihm da eingefallen, um ... mehr >

Roland Schmid, Gründer und Geschäftsführer von IMMOunited mag es zuweilen zünftig - mit Haindling ... mehr >

roland_schmid.jpg
immoflash

Wem gehört Österreich?

In den ersten drei Quartalen 2016 wurden bereits über 96.000 Immobilientransaktionen mit einem Umsatzvolumen von über 22 Milliarden Euro im österreichischen Grundbuch verbüchert. Die dabei teuerste Transaktion war der Hilton-Hotelkomplex in 1030 Wien um knappe 170 Millionen Euro. Laut eiiner ... mehr >

In den ersten drei Quartalen 2016 wurden bereits über 96.000 Immobilientransaktionen mit einem Umsatzvolumen von über 22 Milliarden Euro im österreichischen Grundbuch verbüchert. Die dabei teuerste Transaktion war der Hilton-Hotelkomplex in 1030 Wien um knappe ... mehr >

immoflash

Raiffeisenbank finanziert meiste Zinshäuser

Gut 56 Prozent aller Wiener Zinshaus-Kaufvertrags-Transaktionen im Jahr 2015 waren finanziert bzw. hatten mindestens ein Pfandrecht im C-Blatt des Grundbuches hinterlegt. Die Wiener Zinshaus-Käufer waren im vergangenen Jahr in 80 Prozent der Fälle juristische Personen und in nur 20 Prozent der Fälle Privatpersonen. Das ergab jetzt eine ... mehr >

Gut 56 Prozent aller Wiener Zinshaus-Kaufvertrags-Transaktionen im Jahr 2015 waren finanziert bzw. ... mehr >

raiffeisenkredite.png
Immobilien Magazin

Der Kampf um’s Geschäft

Wenn es um Marktanteile geht, müssen sich Anbieter von immobilienspezifischer Software permanent weiterentwickeln. Mittlerweile werden immer mehr Stimmen innerhalb der Programmiererbranche laut, Kriegsbeile zu begraben und vermehrt zusammenzuarbeiten. Österreich ist an sich ein kleines Land. Im EU-Vergleich ist das Land an den Alpen ... mehr >

Wenn es um Marktanteile geht, müssen sich Anbieter von immobilienspezifischer Software permanent weiterentwickeln. ... mehr >

Gabriele Fechter
Immobilien Magazin

Grundbuch kein Bassenatratsch

Noch so ein Hidden Champion: Das österreichische digitale Grundbuch ist weltweit anerkannt. Nach dem Willen der Europäischen Kommission soll der zukünftige europäische Grundbuchsauszug nach dem österreichischen Vorbild gestaltet werden. Dass die Materie gar nicht so grau ist, beweist eine Zahl: Österreichweit gibt es in einem Jahr etwa ... mehr >

Noch so ein Hidden Champion: Das österreichische digitale Grundbuch ist weltweit anerkannt. Nach dem ... mehr >

In seiner Roland Schmid Group vereint Schmid die Unternehmen lexunited, IMMOunited, Schmid IT und Imabis.
immoflash

Das Büro der Zukunft ist überall

willhaben lud Immobilien-Experten zu einem gemeinsamen Frühstück mit dem Zukunftsforscher Franz Kühmayer. „Unsere Welt und Lebensweise werden nicht unbedingt immer schneller, sondern uns stehen heute einfach mehr Informationen zur Verfügung als noch vor einigen Jahren, die uns zu diesem ... mehr >

willhaben lud Immobilien-Experten zu einem gemeinsamen Frühstück mit dem Zukunftsforscher Franz Kühmayer. „Unsere Welt und Lebensweise werden nicht unbedingt immer schneller, sondern uns stehen heute einfach mehr Informationen zur Verfügung als noch vor einigen ... mehr >

immoflash

Mehr Wohnungseigentum als bisher bekannt

Rund 230.000 Eigentumswohnungen mit knapp 17 Millionen Quadratmetern gibt es in der österreichischen Bundeshauptstadt Wien. Das entspricht in etwa der Fläche Wiens innerhalb des Gürtels. Die Zahlen liegen damit deutlich über den bisher bekannten Zahlen der Statistik Austria. Rund 47 Prozent ... mehr >

Rund 230.000 Eigentumswohnungen mit knapp 17 Millionen Quadratmetern gibt es in der österreichischen Bundeshauptstadt Wien. Das entspricht in etwa der Fläche Wiens innerhalb des Gürtels. Die Zahlen liegen damit deutlich über den bisher bekannten Zahlen der Statistik ... mehr >

immoflash

Ich bin dabei: re.comm 2016

Ich sehe die re.comm als Quelle für spannende Inputs für meine tägliche Arbeit und die damit verbundenen Entscheidungen. Neue Ideen sind in allen Bereichen zu finden und müssen nur aufgespürt und gekonnt genutzt werden. Das Format der re.comm ist einfach sowie genial. Ein Gipfeltreffen von Führungskräften der Bau- und Immobilienbranche. ... mehr >

Ich sehe die re.comm als Quelle für spannende Inputs für meine tägliche Arbeit und die damit verbundenen ... mehr >

Roland Schmid.jpg