smart facts 3 Treffer

immoflash

Zwangsversteigerungen rückläufig

Die Zahl der Zwangsversteigerung von Immobilien hat sich im vergangenen Jahr rückläufig entwickelt. Das liegt laut einer Analyse von Smart Facts Data Service allerdings nicht an einem tatsächlichen Rückgang von entsprechenden Anträgen, vielmehr stockt der Gerichtsbetrieb aufgrund der Coronaviruspandemie. ... mehr >

Die Zahl der Zwangsversteigerung von Immobilien hat sich im vergangenen Jahr rückläufig entwickelt. Das liegt laut einer Analyse von Smart Facts Data Service allerdings nicht an einem tatsächlichen Rückgang von entsprechenden Anträgen, vielmehr stockt der Gerichtsbetrieb ... mehr >

immoflash

Weniger ZV-Termine

Bis vor wenigen Jahren waren gerichtliche Zwangsversteigerungen von Liegenschaften eine gute Gelegenheit relativ günstig zu Bauträger- oder Investmentliegenschaften zu kommen. Das scheint mehr und mehr der Vergangenheit anzugehören: Die Zwangsversteigerungen von Liegenschaften stagnieren ... mehr >

Bis vor wenigen Jahren waren gerichtliche Zwangsversteigerungen von Liegenschaften eine gute Gelegenheit relativ günstig zu Bauträger- oder Investmentliegenschaften zu kommen. Das scheint mehr und mehr der Vergangenheit anzugehören: Die Zwangsversteigerungen ... mehr >

immoflash

2019 weniger Zwangsversteigerungen

Was die Anzahl der Zwangsversteigerungstermine im Immobilienbereich betrifft, sind die Zahlen im Vorjahr weiterhin rückläufig gewesen. Einer aktuellen Analyse von Smart Facts zufolge, seien die Termine 2019 um 3,1 Prozent auf knapp unter 1.400 Termine gesunken. Zwar sei das Schätzwertvolumen ... mehr >

Was die Anzahl der Zwangsversteigerungstermine im Immobilienbereich betrifft, sind die Zahlen im Vorjahr weiterhin rückläufig gewesen. Einer aktuellen Analyse von Smart Facts zufolge, seien die Termine 2019 um 3,1 Prozent auf knapp unter 1.400 Termine gesunken. ... mehr >