Statistik Austria 18 Treffer

immoflash

Bauwirtschaft legt im Jahresvergleich zu

Keine Spur von Krisenstimmung am Bau. Denn der Juni war ein höchst erfolgreicher Monat für die Bauwirtschaft. Laut einer Frühschätzung der Statistik Austria legten die Umsätze am Bau sogar im Vergleich zum Vorjahr um 1,1 Prozent zu. Auch der Beschäftigungsindex im Baubereich erhöhte sich ... mehr >

Keine Spur von Krisenstimmung am Bau. Denn der Juni war ein höchst erfolgreicher Monat für die Bauwirtschaft. Laut einer Frühschätzung der Statistik Austria legten die Umsätze am Bau sogar im Vergleich zum Vorjahr um 1,1 Prozent zu. Auch der Beschäftigungsindex ... mehr >

immoflash

Moderate Inflation im Juni

Die Inflation ist im Juni laut Statistik Austria 2020 moderat auf 1,1 Prozent im Jahresvergleich angestiegen. Wobei vor allem Teuerungen beim Wohnen für die Preissteigerungen verantwortlich sind. Mieten stiegen etwa um 3,7 Prozent. Die Instandhaltung von Wohnungen kostete um 3,0 Prozent ... mehr >

Die Inflation ist im Juni laut Statistik Austria 2020 moderat auf 1,1 Prozent im Jahresvergleich angestiegen. Wobei vor allem Teuerungen beim Wohnen für die Preissteigerungen verantwortlich sind. Mieten stiegen etwa um 3,7 Prozent. Die Instandhaltung von Wohnungen ... mehr >

immoflash

Baukosten sinken in fast allen Sparten

Die in der Branche seit Monaten geäußerten Prognosen, wonach die Baukosten wieder nachgeben werden, haben sich jetzt bewahrheitet. Für den Mai wies die Statistik Austria Kostenrückgänge in fast allen Bausparten aus - Grund dafür ist der aktuell extrem niedrige Ölpreis dieser Tage durch die ... mehr >

Die in der Branche seit Monaten geäußerten Prognosen, wonach die Baukosten wieder nachgeben werden, haben sich jetzt bewahrheitet. Für den Mai wies die Statistik Austria Kostenrückgänge in fast allen Bausparten aus - Grund dafür ist der aktuell extrem niedrige ... mehr >

immoflash

Revision bei Baukostenindex

Der Baukostenindex für den Wohnhaus- und Siedlungsbau sowie für den Straßen- und Brückenbau wurden im Jahr 2015 einer Revision unterzogen. Es wurden neue Warenkörbe und neue Gewichtungsschemata eingeführt, um eingetretene Änderungen in den Bautechnologien und Bauweisen sowie neue Umweltstandards ... mehr >

Der Baukostenindex für den Wohnhaus- und Siedlungsbau sowie für den Straßen- und Brückenbau wurden im Jahr 2015 einer Revision unterzogen. Es wurden neue Warenkörbe und neue Gewichtungsschemata eingeführt, um eingetretene Änderungen in den Bautechnologien und ... mehr >

immoflash

Inflation im Jänner angestiegen

Die Inflation ist im Jänner wieder gestiegen - vor allem bei Treibstoffen hat es laut aktueller Analyse von Statistik Austria einen Preisschub gegeben. Setzt sich der Trend fort, wird sich das unter anderem auch auf die Indexierung der Mieten, die im kommenden Jahr vorgenommen werden wird, ... mehr >

Die Inflation ist im Jänner wieder gestiegen - vor allem bei Treibstoffen hat es laut aktueller Analyse von Statistik Austria einen Preisschub gegeben. Setzt sich der Trend fort, wird sich das unter anderem auch auf die Indexierung der Mieten, die im kommenden ... mehr >

immoflash

Kostenanstieg in fast allen Bausparten

Der Anstieg der Baukosten in den vergangenen Jahren wird zu einem immer größeren Problem für Projektentwickler und für die Schaffung von leistbaren Wohnraum. Laut den Zahlen der Statistik Austria ist aber keine Entspannung in Sicht, ganz im Gegenteil: Denn die Preissteigerung setzt sich ... mehr >

Der Anstieg der Baukosten in den vergangenen Jahren wird zu einem immer größeren Problem für Projektentwickler und für die Schaffung von leistbaren Wohnraum. Laut den Zahlen der Statistik Austria ist aber keine Entspannung in Sicht, ganz im Gegenteil: Denn die ... mehr >

immoflash

Peak bei den Baukosten

Die hohen Baukosten sind einer der Hauptgründe für die steigenden Preise für neue Wohneinheiten. Nun scheint die Spitze langsam erreicht zu sein. Denn laut der Statistik Austria sind Kosten für Wohnhaus- und Siedlungsbau im September im Jahresvergleich um nur 0,7 Prozent gestiegen. Gegenüber ... mehr >

Die hohen Baukosten sind einer der Hauptgründe für die steigenden Preise für neue Wohneinheiten. Nun scheint die Spitze langsam erreicht zu sein. Denn laut der Statistik Austria sind Kosten für Wohnhaus- und Siedlungsbau im September im Jahresvergleich um nur ... mehr >

immoflash

Trendwende bei Baukosten?

Die lang anhaltenden Steigerungsraten bei den Baukosten flachen langsam ab. Branchenexperten sehen darin bereits erste Anzeichen für eine generelle Trendwende. Die Baukosten steigen zwar weiter - aber weniger stark als sonst. Zwar wies der Baukostenindex der Statistik Austria weiterhin Preissteigerungen ... mehr >

Die lang anhaltenden Steigerungsraten bei den Baukosten flachen langsam ab. Branchenexperten sehen darin bereits erste Anzeichen für eine generelle Trendwende. Die Baukosten steigen zwar weiter - aber weniger stark als sonst. Zwar wies der Baukostenindex der ... mehr >

immoflash

Mehr Wohnungseigentum als bisher bekannt

Rund 230.000 Eigentumswohnungen mit knapp 17 Millionen Quadratmetern gibt es in der österreichischen Bundeshauptstadt Wien. Das entspricht in etwa der Fläche Wiens innerhalb des Gürtels. Die Zahlen liegen damit deutlich über den bisher bekannten Zahlen der Statistik Austria. Rund 47 Prozent ... mehr >

Rund 230.000 Eigentumswohnungen mit knapp 17 Millionen Quadratmetern gibt es in der österreichischen Bundeshauptstadt Wien. Das entspricht in etwa der Fläche Wiens innerhalb des Gürtels. Die Zahlen liegen damit deutlich über den bisher bekannten Zahlen der Statistik ... mehr >

immoflash

Wohnungsmieten steigen weiter

Die Mieten inklusive Betriebskosten sind 2015 im österreichweiten Schnitt zum ersten mal auf über sieben Euro pro m² und Monat geklettert. Bei Verträgen, die seit längstens zwei Jahren bestehen, liegt der Durchschnitt bei 8,7 Euro, geht aus einer Presseaussendung der Statistik Austria hervor. Langfristige ... mehr >

Die Mieten inklusive Betriebskosten sind 2015 im österreichweiten Schnitt zum ersten mal auf über sieben Euro pro m² und Monat geklettert. Bei Verträgen, die seit längstens zwei Jahren bestehen, liegt der Durchschnitt bei 8,7 Euro, geht aus einer Presseaussendung ... mehr >