Studie 81 Treffer

immoflash

Deutsche Steuer entlastet Reiche

Das deutsche Steuersystem versagt in Sachen gerechter Umverteilung zusehends, wie ein Forschungsprojekt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung zeigt. Das heißt: Bei Geringverdienern in Deutschland fällt die prozentuale Gesamtbelastung durch Steuern insgesamt ähnlich aus wie beim ... mehr >

Das deutsche Steuersystem versagt in Sachen gerechter Umverteilung zusehends, wie ein Forschungsprojekt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung zeigt. Das heißt: Bei Geringverdienern in Deutschland fällt die prozentuale Gesamtbelastung durch Steuern insgesamt ... mehr >

immoflash

Das sind die teuersten Einkaufsstraßen

Wo shoppen teuer ist, sind auch die Quadratmeterpreise für Retailflächen hoch. Der Gewerbeimmobiliendienstleister Cushman & Wakefield hat die teuersten High Streets weltweit in seinem Report "Main Streets Across The World 2016/17" erhoben. Und immerhin: Der Kohlmarkt in Wien ist in den Top-Ten. ... mehr >

Wo shoppen teuer ist, sind auch die Quadratmeterpreise für Retailflächen hoch. Der Gewerbeimmobiliendienstleister Cushman & Wakefield hat die teuersten High Streets weltweit in seinem Report "Main Streets Across The World 2016/17" erhoben. Und immerhin: Der ... mehr >

immoflash

Wohneigentum immer teurer

Ein Bild, dass man in Österreich nur allzu gut kennt, macht sich auch in Deutschland immer stärker bemerkbar: Gegen das Steigen der Wohnimmobilienpreise ist - weil eben die Baugründe immer teurer werden - offenbar kein Kraut gewachsen. Der Preisanstieg bei Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern ... mehr >

Ein Bild, dass man in Österreich nur allzu gut kennt, macht sich auch in Deutschland immer stärker bemerkbar: Gegen das Steigen der Wohnimmobilienpreise ist - weil eben die Baugründe immer teurer werden - offenbar kein Kraut gewachsen. Der Preisanstieg bei Eigentumswohnungen ... mehr >

immoflash

Immobilienkauf ohne Sparzwang

Die durchschnittlichen Immobilienpreise sind weiterhin im Steigen. Trotzdem glauben knapp 60 Prozent der deutschen Kaufinteressenten für einen Immobilienerwerb sich in ihren täglichen Konsumgewohnheiten nicht einschränken zu müssen. Das zeigt das aktuelle Immobilienbarometer von ImmobilienScout24 ... mehr >

Die durchschnittlichen Immobilienpreise sind weiterhin im Steigen. Trotzdem glauben knapp 60 Prozent der deutschen Kaufinteressenten für einen Immobilienerwerb sich in ihren täglichen Konsumgewohnheiten nicht einschränken zu müssen. Das zeigt das aktuelle Immobilienbarometer ... mehr >

immoflash

Höhere Preise in Schleswig-Holstein

In den vergangenen zwei Jahren sind die Immobilienpreise in Schleswig-Holstein, vor allem in größeren Siedlungsgebiete, gestiegen. Besonders hohe Preissteigerungen wurden bei Wohnungen in den Kieler Innenstadtteilen Mitte und Schreventeich im Übergang zu Ravensberg und Brunswik beobachtet ... mehr >

In den vergangenen zwei Jahren sind die Immobilienpreise in Schleswig-Holstein, vor allem in größeren Siedlungsgebiete, gestiegen. Besonders hohe Preissteigerungen wurden bei Wohnungen in den Kieler Innenstadtteilen Mitte und Schreventeich im Übergang zu Ravensberg ... mehr >

immoflash

Mehr Bestands-Baugenehmigungen

Die amtlichen Baugenehmigungen für Baumaßnahmen haben sich in Deutschland seit 2010 mehr als verdoppelt. Während es vor sechs Jahren nur rund 20.000 Bestands-Baugenehmigungen pro Jahr gegeben hat, sind es 2016 schon 41.000. Das zeigt eine Untersuchung des Kölner Marktforschungs-Instituts ... mehr >

Die amtlichen Baugenehmigungen für Baumaßnahmen haben sich in Deutschland seit 2010 mehr als verdoppelt. Während es vor sechs Jahren nur rund 20.000 Bestands-Baugenehmigungen pro Jahr gegeben hat, sind es 2016 schon 41.000. Das zeigt eine Untersuchung des Kölner ... mehr >

immoflash

Immo-Investitionen europaweit rückläufig

Die Immobilieninvestitionen in Europa gingen im ersten Halbjahr 2016 verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 30 Prozent zurück. 107,5 Milliarden Euro wurden in den ersten sechs Monaten für Immobilien aufgewendet. Das zeigt der „Property Lending Barometer“ vom Beratungsunternehmen KPMG. Die ... mehr >

Die Immobilieninvestitionen in Europa gingen im ersten Halbjahr 2016 verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 30 Prozent zurück. 107,5 Milliarden Euro wurden in den ersten sechs Monaten für Immobilien aufgewendet. Das zeigt der „Property Lending Barometer“ vom ... mehr >

immoflash

Veränderte Suche bei Wohnungskauf

Die steigenden Preise für Wohnimmobilien sorgen für eine schlechtere Stimmung bei den potenziellen Käufern. 31 Prozent der Deutschen suchen in günstigeren Lagen und 24 Prozent machen Abstriche bei der Größe des Eigenheims. Das zeigt eine kürzlich veröffentlichte Umfrage von ImmobilienScout24 ... mehr >

Die steigenden Preise für Wohnimmobilien sorgen für eine schlechtere Stimmung bei den potenziellen Käufern. 31 Prozent der Deutschen suchen in günstigeren Lagen und 24 Prozent machen Abstriche bei der Größe des Eigenheims. Das zeigt eine kürzlich veröffentlichte ... mehr >

immoflash

Bewohner mögen die Seestadt

Vor zwei Jahren wurde das erste Wohngebäude in aspern Die Seestadt übergeben. Seitdem wurden etwa 2.600 Wohneinheiten für rund 6.100 Bewohner errichtet. Jetzt wurde vor Journalisten eine Studie rund um das Wohlbefinden der Bewohner der Seestadt präsentiert. Die Untersuchung zeigt, dass ... mehr >

Vor zwei Jahren wurde das erste Wohngebäude in aspern Die Seestadt übergeben. Seitdem wurden etwa 2.600 Wohneinheiten für rund 6.100 Bewohner errichtet. Jetzt wurde vor Journalisten eine Studie rund um das Wohlbefinden der Bewohner der Seestadt präsentiert. Die ... mehr >

immoflash

FM-Abteilungen zahlen sich aus

Unternehmen, die eine Facility Management-Abteilung oder zumindest Mitarbeiter haben, die sich um diese Agenden kümmern, sparen Kosten. Das geht aus einer Studie der TU-Wien und der Real Estate User Group (REUG) hervor. Es bestehe ein „signifikanter Zusammenhang“ zwischen Unternehmen mit ... mehr >

Unternehmen, die eine Facility Management-Abteilung oder zumindest Mitarbeiter haben, die sich um diese Agenden kümmern, sparen Kosten. Das geht aus einer Studie der TU-Wien und der Real Estate User Group (REUG) hervor. Es bestehe ein „signifikanter Zusammenhang“ ... mehr >